Wolf Öl-Brennwertkessel COB mit Heizöl EL schwefelarm und "Bioöl-B10-Ready"

Schadstoffarme und nahezu rückstandsfreie Verbrennung

(PresseBox) (Mainburg, ) Wolf empfiehlt für Ölkessel den Betrieb mit Heizöl EL schwefelarm. Die nahezu rückstandsfreie Verbrennung sorgt für einen sauberen Kessel und garantiert eine gleichbleibend optimale Energieausnutzung. Mit Heizöl EL schwefelarm werden darüber hinaus die Schadstoffemissionen auf ein Minimum reduziert. Mit einem Schwefelgehalt auf dem Niveau von Erdgas von weniger als 0,005 % ist auch die Entstehung von Schwefeldioxid (SO2) bei der Verbrennung von Heizöl EL kein Thema mehr. Bei dem Einsatz von schwefelarmem Heizöl darf bei Öl-Brennwertgeräten sogar auf die Neutralisationseinrichtung verzichtet werden. Und noch einen weiteren Pluspunkt bietet schwefelarmes Heizöl: Es entsteht kein typischer Ölgeruch. Dies ist besonders bei raumluftunabhängiger Betriebsweise mit geringer Luftwechselrate im Aufstellraum von Vorteil.

Gute Nachrichten für alle, die beim Heizen mit Öl noch etwas mehr für die Umwelt und den eigenen Geldbeutel tun wollen: Seit Mai 2010 sind alle COB-Öl-Brennwertkessel aus dem Hause Wolf "Bioöl-B10ready", das heißt, sie können mit einem biogenen Anteil von bis zu 10% betrieben werden. Nachwachsende Rohstoffe als Beimischung zum Heizöl gewinnen wegen des knapper und teurer werdenden Brennstoffs Öl zunehmend an Bedeutung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.