Wizcoms Liquiditätsmangel wirft Zweifel über Fähigkeit zur Deckung von Finanzverbindlichkeiten auf

Board und Management prüfen weiter Möglichkeiten zur Fortsetzung des Geschäftsbetriebs

(PresseBox) (Rosh Ha'ayin, Israel, ) Wizcom Technologies Ltd. (Prime Standard: WZM, IL 0010830706) gibt bekannt, dass es bis heute nicht gelungen ist, eine Vereinbarung mit den Gläubigern der Gesellschaft zu treffen. Dies wirft erhebliche Zweifel über die Fähigkeit auf, den Geschäftsbetrieb fortzusetzen. Das Unternehmen sieht sich mit einem derart erheblichen Rückgang der Erlöse aus dem Verkauf seiner Scanner- und Übersetzungsstifte konfrontiert, dass das Management davon ausgehen muss, die finanziellen Verpflichtungen gegenüber den Gläubigern nicht bedienen zu können.

In Übereinstimmung mit dem israelischen Gesellschaftsrecht hat die Unternehmensführung zunächst den fest angestellten Mitarbeitern des Unternehmens ihre Gehälter ausgezahlt, bevor andere Verbindlichkeiten bedient werden.

Board und Management prüfen weiter verschiedene Möglichkeiten, um eine Fortführung des Geschäftsbetriebs zu ermöglichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.