Wizcom beschließt weitreichende Reorganisation

Board of Directors übernimmt Verantwortung für Strategie und operatives Geschäft / Profitabler Geschäftsbetrieb bis zur Einführung der neuen Produktlinie angestrebt

(PresseBox) (Rosh Ha'ayin, ) Das Board of Directors der Wizcom Technologies Ltd. (Prime Standard: WZM, IL 0010830706) hat heute umfassende Änderungen im Management und der Unternehmensorganisation beschlossen. Derzeit befindet sich das Unternehmen mitten in der Umsetzung seines Turnaround-Fahrplans, der in der Einführung neuer, innovativer Produkte gipfeln soll. Wie in der Mitteilung vom 30. November 2011 zum Verlauf des dritten Quartals berichtet wurde, befindet sich die Gesellschaft aktuell in einer angespannten Liquiditätssituation. Trotz der erheblichen Erfolge des durch CEO Shimon Amouyal initiierten Turnaround-Programms, hat dieser das Board of Directors gebeten, seinen Rücktritt vom Posten des CEO mit Wirkung zum 15. Dezember zu akzeptieren.

Gideon-Ben Zvi, Chairman des Board of Directors, erklärte hierzu: "Wir haben große Achtung vor dem, was Shimon Amouyal seit seinem Eintritt ins Unternehmen im Jahr 2009 geleistet hat. Die gegenwärtige Liquiditätssituation erfordert jedoch drastische Maßnahmen, damit wir den Turnaround erfolgreich vollenden und den Geschäftsbetrieb fortsetzen können. In Anbetracht dieser Umstände haben wir Shimons Rücktritt akzeptiert, ihn jedoch darum gebeten, als Berater für den neuen CEO zur Verfügung zu stehen."

Die umfassenden und nachfolgend beschriebenen Maßnahmen, die vom Board of Directors beschlossen wurden, werden unmittelbar umgesetzt. Sie sollen dazu dienen, die Cash-flow-Situation derart zu verbessern, dass die Einführung der neuen Produktlinien gemäß Zeitplan erfolgen kann:

(i) Der Vertrag mit Finanzvorstand Yaron Herz wurde gekündigt.

(ii) Das Unternehmen hat als Sparmaßnahme alle Verträge mit Angestellten und Beratern gekündigt, die nicht direkt in die Forschungs- & Entwicklungsaktivitäten oder das Aufrechterhalten des operativen Geschäftsbetriebs eingebunden sind.

(iii) Das Board of Directors übernimmt das aktive Management der Gesellschaft. Zu diesem Zweck ist Herr Tiran Fartouk in das Aufsichtsgremium eingetreten und übernimmt ab 15. Dezember 2011 die Rolle des geschäftsführenden CEO. Herr Eldad Halevy ergänzt das Board als Beobachter und Berater des Chairman.

(iv) Das Board of Directors wird in alle Aspekte des laufenden Geschäftsbetriebs eingebunden. Dies gilt so lange, bis die neuen Produktlinien eingeführt wurden - geplant ist dies für Mitte 2012 - und einen Umsatzbeitrag abliefern, der wieder eine Ausdehnung der Organisationsstruktur erlaubt.

(v) Das Unternehmen wird unmittelbar zusätzliche finanzielle Mittel aufnehmen. Der Umfang und die Struktur der Finanzierung werden vom Board of Directors bestimmt.

Gideon Ben-Zvi führte hierzu ergänzend aus: "Gemäß unseren Berechnungen sollten wir mit Hilfe einer Organisationsstruktur, die sich auf einen profitablen laufenden Geschäftsbetrieb fokussiert, unser Ziel erreichen können, neue Produktlinien in den Markt einzuführen. Abgesehen von einer geringen Aufwandsentschädigung für Tiran Fartouk erhalten die Board-Mitglieder, die ab sofort eine Managementaufgabe übernehmen, für diese Tätigkeit keine Zahlungen. Die Mitglieder des Board verfolgen durch Ihr Engagement kein anderes Interesse als die eines Investors in das Unternehmen, deshalb bestehen keinerlei Interessenskonflikte."

"Unser Glaube an den Erfolg unserer neuen und innovativen Produktlinien ist sehr groß. Sofern uns die Markteinführung gemäß unseres Zeitplans gelingt gehen wir davon aus, dass Wizcom wieder wachsen und profitabel sein wird. Mit dieser Motivation sind wir im Jahr 2009 als Investoren zum Unternehmen zurück gekehrt und deshalb haben wir uns nun entschieden, die Führungsrolle im Unternehmen zu übernehmen. Mit Wizcoms neuen Produkten werden wir ein attraktiveres Angebot für eine Reihe von genau definierten, wachsenden und volumenstarken Märkten haben. Damit sollte das Unternehmen in der Lage sein, Kapital aus dem vorhandenen technischen Know-how zu schlagen."

Herr Fartouk ist ein angesehener Investmentbanker, der in Israel bereits zahlreiche erfolgreiche Transaktionen federführend begleitet hat. Darüber hinaus besitzt er breite Erfahrung in der operativen Führung von Unternehmen und diente zwölf Jahre lang als Offizier in einer Eliteeinheit der israelischen Armee. Herr Eldad Halevy ist CEO und einer der Hauptaktionäre von Second Opinion International, einem Mehrwertdienstleister für die internationale Versicherungsindustrie, sowie ehemaliger Miteigentümer der SHR Group, einer führenden Dienstleitungsgruppe in Israel. Sowohl Tiran Fartouk als auch Eldad Halevy haben sich an den letzten Finanzierungsrunden des Unternehmens beteiligt.

Herr Shlomo Drori hat seinen Rücktritt aus dem Board of Directors erklärt, da seine übrigen Verpflichtungen ihm nicht erlauben, die als externer Director für Wizcom erforderliche Zeit aufzubringen. Das Board hat Herrn Dr. Ido Shechter als seinen Nachfolger vorgeschlagen, er wird sich auf der kommenden Hauptversammlung zur Wahl stellen.

Gideon Ben-Zvi schloss seine Ausführungen wie folgt ab: "Dieser weitere Schritt in unserem Restrukturierungsprozess ist für alle Beteiligten sehr schmerzhaft. Wir bedauern das vor allem mit Hinblick auf die betroffenen Mitarbeiter, die in den vergangenen Jahren mit hohem persönlichen Einsatz im Unternehmen engagiert waren. Aber mit Blick nach vorne gerichtet müssen wir alle unsere Aktivitäten einem Ziel unterordnen: der Rückkehr des Unternehmens zur Profitabilität. Das das kein Spaziergang ist, ist uns allen bewusst. Wir haben uns jedoch auf diese Herausforderung eingelassen, weil wir davon überzeugt sind, dass das Ziel erreichbar ist, und wir sind optimistisch, dass wir dieses Ziel mit den eingeleiteten Maßnahmen erreichen können."

WizCom Technologies Ltd.

Wizcom Technologies Ltd. ist ein weltweit führender Anbieter von persönlichen, mobilen Scanner-Stiften, die Menschen beim Lesen und Bearbeiten von Texten unterstützen. Die bedienerfreundlichen Pens im Westentaschenformat helfen beim Verstehen und Verwenden gedruckter Texte, ohne dabei den Leseprozess zu unterbrechen - jederzeit und an jedem Ort. Die Pens helfen Schülern mit Englisch als Mutter- oder Fremdsprache sowie Menschen, die in multilingualen Umgebungen arbeiten, den Fluss und die Geschwindigkeit von Lesen und Verstehen zu verbessern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.