WizCom Technologies veröffentlicht Q1-Ergebnisse

Umsatzrückgang aufgrund von Lieferengpass

(PresseBox) (Rosh Ha'ayin, ) Wizcom Technologies Ltd. (Prime Standard: WZM, IL 0010830706), ein weltweit führender Anbieter von mobilen Scannerstiften und Übersetzungshilfsmitteln, veröffentlicht heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2010 gemäß US-GAAP.

Die wichtigsten Kennzahlen

-Der Umsatz sank im ersten Quartal um 24,2% auf 1,293 (Vorjahrszeitraum: 1,705) Mio. US-Dollar, wesentlich verursacht durch Verzögerungen bei der Produktauslieferung, ausgelöst durch einen Konflikt mit dem Zulieferer Teliran (1993) Ltd.
-Die Rohertragsmarge in den ersten drei Monaten 2010 blieb mit 38% stabil.
-Das Betriebsergebnis erreichte einen Wert von minus 0,208 (minus 0,146) Mio. US-Dollar.
-Die Betriebskosten gingen im ersten Quartal 2010 um 11% auf 0,702 (0,792) Mio. US-Dollar zurück.
-Das Quartalsergebnis belief sich auf minus 0,309 (minus 0,112) Mio. US-Dollar. Der höhere Verlust im Vergleich zum Vorjahreszeitraum resultiert vornehmlich aus dem Umsatzrückgang.
-Der verwässerte und unverwässerte Verlust je Aktie belief sich im ersten Quartal 2010 auf minus 0,026 (minus 0,009) US-Dollar.
-Zum 31. März 2010 verfügte das Unternehmen über liquide Mittel in Höhe von 565.000 US-Dollar im Vergleich zu 677.000 US-Dollar am Jahresende 2009 und 240.000 US-Dollar per 31. März 2009.

Die wichtigsten Ereignisse im ersten Quartal

Shimon Amouyal, CEO von Wizcom, kommentierte: "Wie wir bereits im Februar ankündigten, war das erste Quartal vom Konflikt mit unserem langjährigen exklusiven Zulieferer Teliran geprägt. Analysen vergangener Zahlungen zeigten uns Unstimmigkeiten zwischen der Preisgestaltung seitens Teliran und den vertraglichen Vereinbarungen auf. Die Angelegenheit führte zu Spannungen in der Geschäftsbeziehung zu Teliran wie auch zum Rücktritt unseres ehemaligen Chairmans Ronen Elad. Teliran hat uns kürzlich darüber in Kenntnis gesetzt, dass es die Geschäftsbeziehung unter Einhaltung einer sechsmonatigen Kündigungsfrist für gekündigt betrachtet. WizCom hat dem mit Hinweis auf die vertraglichen Vereinbarungen widersprochen. Teliran wurde dazu verpflichtet, die Auslieferung von Produkten fortzusetzen.

Der anhaltende Konflikt löste Verzögerungen bei der Auslieferung von Endprodukten aus. WizCom sah sich deshalb dazu veranlasst, Vereinbarungen mit neuen Zulieferern zu treffen. Anfang März haben wir eine nichtexklusive Liefervereinbarung mit der CAM Gruppe abgeschlossen. Erste Lieferungen durch CAM wurden für die erste Maihälfte avisiert, der Aufbau einer stabilen Lieferbeziehung wird weitere Wochen in Anspruch nehmen. In der Übergangsphase gab es erneut Verzögerungen bei der Auslieferung durch Teliran.

Das Unternehmen hat währenddessen Daten und Beweise gesammelt, welche die Grundlage für substanzielle Ansprüche gegen Teliran bilden. WizCom beabsichtigt im dritten Quartal 2010 gerichtliche Schritte gegen Teliran und Herrn Ronen Elad anzustrengen. Weitere Details hierzu werden mit der Einreichung der Klage veröffentlicht, soweit das im rechtlichen Rahmen möglich ist.

Operativ sehen wir weiterhin die Verbesserungen im Marktumfeld, die wir in den vorigen Berichten angekündigt hatten. Unsere Strategie, die Vertriebskanäle zu verbreitern, liefert gute Ergebnisse.

Ausblick

Obwohl es noch zu früh ist, über die Zahlen des zweiten Quartals zu sprechen, sind wir zuversichtlich, dass wir mit dem Überwinden unserer Lieferengpässe und den sich erholenden Märkten für die kommenden Quartale Wachstum erwarten können. Wir gehen davon aus, dieses Jahr die Gewinnschwelle zu erreichen, auch wenn wir dafür noch nicht den genauen Zeitpunkt vorhersagen können. Unsere Maßnahmen zur Kostenreduzierung, die Diversifikation der Vertriebskanäle und die Produktentwicklung befinden sich auf einem guten Weg und unsere Liquidität sollte uns wieder zurück zur Profitabilität führen."

WizCom Technologies Ltd.

WizCom Technologies Ltd. ist ein weltweit führender Anbieter von persönlichen, mobilen Scanner-Stiften, die Menschen beim Lesen und Bearbeiten von Texten unterstützen. Die bedienerfreundlichen Pens im Westentaschenformat helfen beim Verstehen und Verwenden gedruckter Texte, ohne dabei den Leseprozess zu unterbrechen - jederzeit und an jedem Ort. Die Pens helfen Schülern mit Englisch als Mutter- oder Fremdsprache sowie Menschen, die in multilingualen Umgebungen arbeiten, den Fluss und die Geschwindigkeit von Lesen und Verstehen zu verbessern.

WizCom Technologies Inc ist die in Boston basierte Tochtergesellschaft des Unternehmens, welche für die Geschäftstätigkeit in Nord- und Südamerika verantwortlich ist.

Ligature Ltd. ist ein weltweit führender Entwickler optischer Zeichenerkennungstechnologien (Optical Character Recognition OCR) und anwendungen. Das Unternehmen bietet innovative Techniken für OCRbasierte Lösungen für Spezialmärkte, indem es mit OEMs, VARs und Systemintegratoren zusammenarbeitet. Dabei werden Zeichenerkennungsverfahren (CharacterEyes) in Software-Anwendungen und Hardware-Produkte integriert.

Galil Microwaves Israel (2003) Ltd. bietet Herstellungs- und Montageleistungen im Bereich elektronischer Module für die Mikroelektronik- und Mikrowellenkomponenten-Industrie an.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.