WizCom Technologies veröffentlicht Ergebnisse des 1. Quartals 2009

(PresseBox) (Rosh Ha'ayin, ) WizCom Technologies Ltd. (Prime Standard: WZM, IL 0010830706), ein weltweit führender Anbieter von Handheld-Scannern und Übersetzungshilfsmitteln, veröffentlicht heute die Ergebnisse des ersten Quartals 2009 gemäß US-GAAP.

Die wichtigsten Kennzahlen

- Der Umsatz sank im 1. Quartal 2009 um 23% auf US$1,705 Mio., verglichen mit US$ 2,226 Mio. im ersten Quartal des Jahres 2008. Im Vergleich zum 4. Quartal 2008 stieg der Umsatz um 26%.
- Die Rohertragsmarge lag im ersten Quartal bei 38%, verglichen mit 41% im Zeitraum des Vorjahres.
- Der operative Verlust belief sich auf US$ 146.000, verglichen mit einem operativen Verlust in Höhe von US$ 256.000 im ersten Quartal 2008.
- Der Nettoverlust belief sich auf US$ 112.000, verglichen mit US$ 264.000 im Vorjahreszeitraum.
- Der verwässerte und unverwässerte Verlust pro Aktie belief sich auf US$ 0,01 gegenüber US$ 0,02 im Vorjahreszeitraum.
- Zum Bilanzstichtag 31. März 2009 verfügte die Gesellschaft über liquide Mittel in Höhe von US$ 240.000. Am 31. Dezember 2008 hatte der Bestand an liquiden Mitteln US$ 194.000 betragen. Während sich der Cash-flow insgesamt auf US$ 46.000 belief, wurde operativ noch ein Abfluss von Zahlungsmitteln in Höhe von US$ 10.000 erwirtschaftet.

Geschäftverlauf

WizComs CEO Shimon Amouyal kommentierte die Entwicklung wie folgt: "Zunächst müssen wir uns für die verspätete Veröffentlichung der Ergebnisse entschuldigen. Hierfür waren vor allem zwei Gründe verantwortlich. Als erstes ist hier die Auswechslung des Managements im Verlauf des Monats Mai mit der Ernennung eines neuen CEOs sowie eines neuen CFOs zu nennen. Zweiter Punkt ist der Wechsel der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Naturgemäß brauchten die mit der Erstellung des Abschlusses betrauten Personen eine gewisse Zeit, um sich in das Unternehmen einzuarbeiten. Beide Faktoren zusammengenommen führten zu einer erheblichen Verzögerung in Abschlusserstellung."

"Mit Bezug auf die nun vorgelegten Zahlen sind wir zuversichtlich, dass die erreichten Fortschritte eine gute Basis bilden, um darauf weiter aufbauen zu können. Das Kosteneinsparungsprogramm, was unter der Führung von Ronen Elad als CEO initiiert worden ist, hat deutliche Resultate hervorgebracht. Das Nettoergebnis hat sich signifikant verbessert. Gleichzeitig haben wir gegenüber dem 4. Quartal 2008 eine substanzielle Umsatzsteigerung erzielt, welche aus unserer Sicht ein Indiz des Erfolges der neuen Online-Vertriebsstrategie ist. Wir glauben, dass diese in einem sehr schwierigen Umfeld erzielten Fortschritte belegen, dass die Gesellschaft den Turn around schaffen kann."

Im Verlauf des ersten Quartals hat die Gesellschaft die Betriebskosten gegenüber der Vorjahresperiode um 42% gesenkt. Wesentlicher Faktor war hierbei das Senken der Lohnkosten von US$ 1,344 Mio. auf US$ 0,971 Mio. im Quartalsvergleich. Die Auswirkungen des Sparprogramms werden sich auch im zweiten Quartal zeigen, in dem unter anderem das Verlegen des Unternehmenssitzes positiv zu Buche schlagen wird. Aufgrund des geringeren Platzbedarfs werden sich die Mietkosten reduzieren. Darüber hinaus hat WizCom seit Jahresbeginn von einem im Vergleich zum Israelischen Shekel gestärkten USDollar profitiert, was beim Nettoergebnis mit einem positiven Effekt in Höhe von US$ 109,000 zu Buche schlug.

Ausblick

Obwohl es noch zu früh erscheint und eine detaillierte Prognose für das gesamte laufende Geschäftsjahr abzugeben, glaubt das Management, dass die bislang am Markt erreichten Ergebnisse optimistisch stimmen, eine weitere Verbesserung des Nettoergebnisses erzielen zu können.

Kochava Shmaryahu, CFO von WizCom, erläuterte: "Wir haben die Hoffnung, in diesem Jahr einen positiven Cash-flow zu erzielen und nahe an die Gewinnschwelle zu kommen, bzw. sogar einen Überschuss erwirtschaften zu können. Die Gesellschaft steht heute deutlich besser da, als noch vor 18 Monaten und wir sehen gute Möglichkeiten, Kapital aus der von WizCom entwickelten Technologie und der erarbeitete Marktposition im Bereich der Übersetzungshilfen zu schlagen. Dabei ist das Management ständig auf der Suche nach weiteren Spielräumen zur Kostenreduzierung."

Im Verlauf des ersten Quartals hat das Unternehmen Maßnahmen zur Entwicklung neuer Vertriebskanäle getroffen. Hier ist vor allem der Vertrieb der Produkte über die eigene Webseite zu nennen. Der unmittelbare Erfolg dieser Maßnahme hat das Management dazu ermutigt, die ECommerce- Strategie weiter auszubauen. Darüber hinaus baut das Unternehmen derzeit ein weltweites Vertriebsteam auf. Für die Türkei, Lateinamerika und Israel wurden bereits neue Vertriebsmanager gefunden. Nicht zuletzt soll der Aufbau eines Kundenbindungsprogramms auf der Ebene der Vertriebspartner den Absatz stärken. Auf der Kostenseite steht die Effizienzsteigerung des Produktionsprozesses ganz oben auf der Liste der geplanten Maßnahmen.

Die oben genannten Maßnahmen haben bereits erste positive Auswirkungen gezeigt, wie zum Beispiel den Anstieg der liquiden Mittel des Unternehmens.

Ligature Ltd. ist ein weltweit führender Entwickler optischer Zeichenerkennungstechnologien (Optical Character Recognition OCR) und -anwendungen. Das Unternehmen bietet innovative Techniken für OCR-basierte Lösungen für Spezialmärkte, indem es mit OEMs, VARs und Systemintegratoren zusammenarbeitet. Dabei werden Zeichenerkennungsverfahren (CharacterEyes) in Software- Anwendungen und Hardware-Produkte integriert.

Galil Microwaves Israel (2003) Ltd. bietet Herstellungs- und Montageleistungen im Bereich elektronischer Module für die Mikroelektronik- und Mikrowellenkomponenten-Industrie an.

WizCom Technologies Ltd.

WizCom Technologies Ltd. ist ein weltweit führender Anbieter von persönlichen, mobilen Scanner- Stiften, die Menschen beim Lesen und Bearbeiten von Texten unterstützen. Die bedienerfreundlichen Pens im Westentaschenformat helfen beim Verstehen und Verwenden gedruckter Texte, ohne dabei den Leseprozess zu unterbrechen - jederzeit und an jedem Ort. Die Pens helfen Schülern mit Englisch als Mutter- oder Fremdsprache sowie Menschen, die in multilingualen Umgebungen arbeiten, den Fluss und die Geschwindigkeit von Lesen und Verstehen zu verbessern.

WizCom Technologies Inc ist die in Boston basierte Tochtergesellschaft des Unternehmens, welche für die Geschäftstätigkeit in Nord- und Südamerika verantwortlich ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.