WITTMANN BATTENFELD India feiert seinen 5. Jahrestag auf der Plastindia in Neu Delhi vom 1. bis 6. Februar

Die WITTMANN Gruppe auf der Plastindia 2012

(PresseBox) (Schwaig/Nbg., ) WITTMANN BATTENFELD India Pvt. Ltd. feiert seinen 5. Jahrestag als unabhängige Niederlassung der WITTMANN Gruppe auf der diesjährigen Plastindia in Halle 12, Stand 7C. Die Messe findet vom 1. bis 6. Februar in Neu Delhi statt und stellt für WITTMANN BATTENFELD eine wichtige Plattform für die Vorstellung verschiedener neuer Entwicklungen aus dem Gesamtprogramm dar.

WITTMANN BATTENFELD India - der indische Marktführer für Automatisierungssysteme - stellt Neuentwicklungen auf diesem Gebiet vor und zeigt damit sowohl die Möglichkeiten der in der österreichischen Zentrale hergestellten Roboter als auch das umfassende Know-how der indischen Niederlassung im Bereich der Automatisierung. Auf der Plastindia 2012 werden den indischen Kunden die technologisch fortschrittlichsten Produkte präsentiert.

EcoPower 110 Spritzgießmaschine

So wird zum Beispiel eine vollständige Fertigungszelle für die Herstellung von Flaschenöffnern gezeigt, die von der WITTMANN Niederlassung in Chennai entwickelt wurde. Die Fertigungszelle besteht aus einer EcoPower 110/350, einem W818 Servoroboter und einer Automatisierungslösung für das Einlegen von Metallteilen.

Neben der EcoPower besteht die integrierte Fertigungszelle aus einem W818 Roboter zur Einlage der Metallteile ins Werkzeug und zur Entnahme des fertigen Flaschenöffners. In der Folge legt der Roboter das Teil auf ein Förderband ab. Des Weiteren sind ein Materialtrockner und ein Temperiergerät in die Maschine integriert. Die Zykluszeit beträgt 30 Sekunden.

Die Maschine ist mit einer UNILOG B6 Steuerung ausgestattet, die ein durchgängiges Steuerungs- und Bedienkonzept zur einfachen Handhabung der Spritzgießmaschinen inklusive aller integrierten Peripheriegeräte bietet.

Anhand dieses Exponats stellt das Unternehmen auch das WITTMANN BATTENFELD WebService 24/7 vor. WebService 24/7 steht für das an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr angebotene Online-Service des Unternehmens. Das WebService bietet Kunden für Maschinen mit der auf Windows XP® basierenden UNILOG B6 Steuerung die Möglichkeit, sich jederzeit mit einem qualifizierten Servicetechniker telefonisch in Verbindung zu setzen. Die Techniker können sich via Internet - mit Zustimmung des Kunden - direkt mit der Maschine oder dem integrierten WITTMANN Roboter verbinden.

Die EcoPower zeichnet sich durch ein kompaktes Spritzaggregat und eine sauber ausgeführte Schließeinheit mit hocheffizientem Direktantrieb aus. Die üblicherweise aufwendig rückgeführte Bremsenergie der Antriebe in das Energienetz wird bei der EcoPower vollständig innerhalb der Maschine zur Spannungsversorgung der Steuerung und zur Zylinderheizung genutzt. Damit sind diese Maschinen in höchstem Maße energieeffizient.

Ein benutzerfreundliches Maschinendesign stellt ein weiteres Plus der EcoPower dar. Bei der Entwicklung der EcoPower wurden die Aufstellmaße und kompakte Integration in besonderer Weise berücksichtigt. Die WITTMANN Temperiergeräte können direkt in den Maschinenrahmen integriert werden, wodurch eine erhebliche Reduktion der erforderlichen Stellfläche und der Raumkosten möglich wird.

W818 – das „Universalgenie“

Der Standardroboter für diese Automatisierungslösung stammt aus der Serie W818 und basiert auf dem bewährten Konzept der W811 Roboter. Der W818 mit einer erhöhten Tragkraft von 6 kg ist hervorragend für die Montage auf Maschinen mit bis zu 300 t Schließkraft geeignet. Mit einem Absatz von über 1.000 Stück pro Jahr ist der W818 Roboter mit der Zeit zu einem der beliebtesten Robotermodelle von WITTMANN geworden.

Gleichzeitig mit der Erhöhung der Tragkraft auf bis zu 6 kg (15,4 Pfund) wurden der Querhub und der Vertikalhub weiter verbessert. Alle Achsen sind jetzt mit Absolutwertgebern ausgerüstet, wodurch die Initialisierung der Einheit nach dem Start wegfallen kann.

Die neue W818 Reihe beinhaltet die Type W818S (mit Sub-Arm zur Aufnahme des Angusses), den W818T (mit vertikaler teleskopischer Achse) und den W818TS (mit vertikaler teleskopischer Achse und teleskopischem Sub-Arm). Der vertikale Arm ist in Längen von 800 mm, 1.000 mm und 1.200 mm verfügbar; die maximale Reichweite des Querhubs beträgt 800 mm. Die horizontale Querachse wird in den Längen 1.250 mm, 1.500 mm, 2.000 mm und 2.500 mm angeboten.

Die Anwendungen für diese W818 Roboter reichen von einfachen "Pick & Place"- Sequenzen bis hin zur komplexen Fertigungszelle mit aufwendigem Zubehör. In einigen Fällen wird der W818 auch als Übergabe-Hilfsroboter zur Befüllung von Behältern eingesetzt. Die hohe Flexibilität wird durch eine Vielzahl von Rotationsachsen und Optionen, wie zusätzlichen In-/Output-Karten, Vakuum- und Greiferkreisen sowie servomotorischen Hilfsachsen (z. B. B/C-Servo) erreicht. Das Modell W818 ist standardmäßig mit der äußerst leistungsfähigen und flexiblen R8.2 Steuerung mit Touchscreen ausgestattet.

Roboter W823 mit integrierter optischer Kontrolle

Darüber hinaus stellt WITTMANN BATTENFELD auf der Plastindia eine weitere Komplettlösung im Bereich der Automatisierung vor: einen W823 Servoroboter mit integrierter Kamera zur automatischen Erkennung defekter Teile, die anschließend noch von den Gutteilen getrennt werden.

Automatisierung von Spritzgießmaschinen und Blasformmaschinen

Auf dem ASB-Messestand zeigen WITTMANN BATTENFELD India und ASB gemeinsam einen WITTMANN Roboter W832, der PET-Flaschen von einer einstufigen ASB PET-Maschine an die Verpackungseinheit weiterreicht, wodurch das manuelle Handling entfallen kann. Die Flaschen werden wahlweise aus einer oder zwei Reihen entnommen. Die Zykluszeit beträgt 10 Sekunden.

Innovatives Trocknen mit dem DRYMAX Aton Primus

Eine weitere Novität stellt der völlig neuartige Trockenradtrockner DRYMAX Aton dar. Dieser Radtrockner wurde von WITTMANN erstmals auf der K 2010 vorgestellt. Der DRYMAX Aton hat sich in der Zwischenzeit oftmals in der Praxis bewährt und konnte seine vielfältigen Vorzüge ausspielen.

Was eine Entscheidung für den DRYMAX Aton so attraktiv macht, ist die Kombination eines konstanten Taupunkts mit hoher Energieeffizienz bei niedrigsten Wartungskosten. Vorzüge, die durch den Einsatz eines neuartigen Trockenrads möglich werden, welches aus einer Vielzahl von Kammern besteht, in denen sich eine lose Schüttung von Trockenmittelkugeln befindet. Die Art der Befüllung begünstigt eine gute Energieausnutzung und erlaubt eine kostengünstige Wartung des Rads - beides Eigenschaften, die sich mit einem herkömmlichen Wabenrad nicht realisieren lassen.

Das Gerät verfügt über zwei unterschiedliche Betriebsmodi. Im Radmodus operiert der DRYMAX Aton Primus in kontinuierlicher Weise als Radtrockner, im so genannten (und besonders energieeffizienten) EcoMode als Quasi-Patronentrockner mit geglättetem Taupunktverhalten. Unter praktisch allen denkbaren klimatischen Umweltbedingungen erreicht sein Taupunkt einen Wert von -40 °C bis -65 °C.

Auf der Plastindia 2012 stellt WITTMANN das neue DRYMAX Aton Trocknermodell F120 mit 120 m³/h Trockenluftkapazität vor. Als Beistelltrockner kann der DRYMAX Aton mit 1, 2 oder 3 Trocknungstrichtern ausgestattet werden. Das neue Trocknungsrad gewährleistet Taupunkte von -40° C bis -65° C, unabhängig von den Umgebungsbedingungen - einschließlich jener in Monsunzeiten.

DRYMAX E mit Frequenzumrichter

Nicht nur beim DRYMAX Aton liegt der Fokus auf Leistungsfähigkeit gepaart mit Energieeinsparung, sondern auch beim DRYMAX Zentraltrockner mit Frequenzumrichter. Als Beispiel für die gesamte Serie stellt WITTMANN den DRYMAX E350-H-180 Trockenlufttrockner mit eingebautem Frequenzumrichter vor.

Dieser Trockner kann entweder für Zentralsysteme mit mehreren Trocknungstrichtern oder als Beistelltrockner für anspruchsvolle Anwendungen mit unterschiedlichem Materialdurchfluss, z. B. für die Herstellung von Vorformlingen aus PET verwendet werden.

Der Frequenzumrichter ermöglicht die unbegrenzte und vollständige Anpassung der Trockenluftkapazität an die jeweiligen Materialanforderungen. Wenn aufgrund des eines Maschinenstopps kein Material benötigt wird, wird die Frequenz des Gebläses auf ein Minimum reduziert. Damit kann nicht nur eine optimale Trocknung, sondern auch die bestmögliche Energieeffizienz sichergestellt werden, was vor allem beim Einsatz von größeren Trocknersystemen von Bedeutung ist.

WITTMANN Peripheriegeräte

Des Weiteren stellt WITTMANN aus seiner innovativen Peripheriegerätelinie einen Trockner der Type DRYMAX Primus E30-70-M, eine MINOR 2 Zahnwalzenmühle, das Dosiergerät GRAVIMAX B14 mit RTLS Gebertechnologie, verschiedene Beistellund Zentralförderer sowie die Temperiergeräte TEMPRO primus C90, TEMPRO basic C90 und TEMPRO basic C140 vor.

WITTMANN Robot Systeme GmbH

Die WITTMANN Gruppe mit Hauptsitz in Wien ist weltweit einer der führenden Hersteller von Robotern und Peripheriegeräten für die Kunststoffindustrie. Das Programm von WITTMANN umfasst Roboter und Automatisierungseinrichtungen, die automatische Materialversorgung und Materialtrocknung samt Kunststoffrecycling, die Werkzeugtemperierung und -kühlung sowie die volumetrische und gravimetrische Dosierung.

WITTMANN BATTENFELD, ein Unternehmen der WITTMANN Gruppe, ist ein führender Hersteller von Spritzgießmaschinen und -anlagen für die Kunststoffindustrie. Das Unternehmen ist mit eigenen Vertriebs- und Servicegesellschaften als auch Vertretungen in ca. 60 Ländern vertreten und bietet damit seinen Kunden weltweit optimale Unterstützung in allen Fragen der Spritzgießtechnik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.