WITTMANN Robot-Steuerung R8

Der Industriestandard, neu definiert

(PresseBox) (Wien, ) Die WITTMANN Roboter der Serie W800 stellen nicht nur den anerkannten Automatisierungs-Standard in der Kunststoffindustrie dar, sondern überbieten diesen sogar in Bezug auf Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit. Einen wesentlichen Beitrag hierzu leistet die IPCbasierte Steuerung R8, deren Funktionsumfang zahlreiche Erweiterungen bereithält. Diese dienen einerseits zur vereinfachten Realisierung komplexerer Interaktionen zwischen Roboter und Spritzgießmaschine, andererseits auch zur Erhöhung der Produktivität einer Arbeitszelle. Die folgende Zusammenstellung vermittelt einen Überblick über die neuesten Funktionen.

TruePath

Das mit der R8 Steuerung vorgestellte vollständig überarbeitete Bahnplanungsmodul TruePath ist auf die im Kunststoffbereich typischen Bewegungs- und Verfahranforderungen im Zusammenhang mit einer Spritzgießmaschine optimiert. Abgesehen von zeitoptimierten Entformbewegungen innerhalb des Werkzeugbereichs, sind die Regelalgorithmen auf vibrationsärmsten und gleichzeitig schnellsten Betrieb ausgelegt. Verschliffene Verfahrbewegungen zwischen zwei Raumlinien werden - im Hinblick auf ideale Ein- und Austrittswinkel sowie die entsprechenden Geschwindigkeiten - auf die rationellste und sicherste Weise realisiert. Darüber hinaus ist jederzeit eine übergeordnete Geschwindigkeitsveränderung (Override) bei gleichzeitiger Bahntreue möglich.

SmartRemoval

Die SmartRemoval Funktion betrachtet alle zeitrelevanten Prozesse parallel und vorausschauend, unabhängig davon, ob sie roboterseitig oder maschinenseitig stattfinden.

Im Austausch mit der Maschinensteuerung errechnet die Software den optimalen Entnahmeprozess, indem schon die Formöffnungsbewegung als Berechnungsgrundlage für das Beschleunigen der Entnahmeachsen herangezogen wird. Hierdurch lassen sich um bis zu 15 % verkürzte Entnahmezeiten realisieren.

EcoMode

Zur Reduzierung des Energieverbrauchs und des Geräuschpegels sowie zur langfristigen Schonung der Robotermechanik empfiehlt sich die EcoMode Funktion. Die Robotersteuerung analysiert die tatsächliche Zykluszeit sowie die Wartezeit über dem Werkzeug. Geschwindigkeit und Beschleunigung außerhalb des Werkzeugs werden dann so weit verringert, dass die Wartezeit des Roboters beim nachfolgenden Zyklus auf ein Minimum reduziert wird.

SoftTorque

Diese Funktion gestattet, Entnahmeteile nicht über reine Positionsregelung zu entformen, sondern den zu entnehmenden Teil nur "ungefähr" mit Hilfe der Auswerfer in den Greifer des Roboters zu drücken und dabei den Arm des Roboters mit minimalem Kraftaufwand mitzubewegen. Die Robotersteuerung schaltet hierbei auf Drehmomentenregelung um, die unmittelbar auf äußerlich einwirkende Kräfte reagiert und in Gegenrichtung kompensiert.

FlexSafe

Für umfassenden Geräteschutz gestattet FlexSafe die Definition von bis zu 255 Roboter-Arbeitsbereichen über die R8 Steuerung.

Kritische Bereiche - wie die Holme oder die Schutzeinhausung der Spritzgießmaschine bzw. nachgeschaltete Automatisierungsanlagen - können so gezielt vor den Auswirkungen von Fehlbedienungen geschützt werden. Sämtliche Achsen, auch eventuelle (pneumatische) Zusatzachsen des Roboters, werden bei der Abfrage der Sicherheitsbereiche berücksichtigt.

PartTrack

Diese Funktion erlaubt das Verfolgen und Nachfahren von sich bewegenden Objekten auf Förderbändern. Die Geschwindigkeit des Förderbands wird über eine optionale Inkrementalgeber-Schnittstelle an PartTrack übermittelt. Ein Sensor oder ein Kamerasystem zur vorgeschalteten Selektion von Objekten geben hierbei das Startsignal für das Mitverfolgen und Aufgreifen des gewünschten Teils. Beim Einrichten der Anlage wirkt sich vereinfachend aus, dass das Förderband in keinem bestimmten Winkel zu den Roboterachsen stehen muss, sondern Orientierung und Verlaufswinkel in beliebiger Weise gewählt werden können.

Die R8 Steuerung steht für die gesamte Roboter-Produktreihe von WITTMANN zur Verfügung, die sowohl Standard- und Horizontalroboter als auch SCARA-Roboter umfasst.

Düsseldorf – 27. Oktober bis 3. November 2010
WITTMANN auf der „K“: Halle 10, Stand A04

Wittmann Kunststoffgeräte GmbH

Das komplette Peripheriegeräteprogramm von WITTMANN umfasst Roboter und Automatisierungsanlagen, Dosiergeräte, die automatische Materialversorgung und Materialtrocknung samt Recycling der Kunststoffe sowie die Werkzeugtemperierung und Werkzeugkühlung. Mit dieser umfassenden Peripheriegerätebaureihe bietet WITTMANN den Kunststoffverarbeitern Gesamtlösungen an, die alle Bedürfnisse abdecken - von autarken Fertigungszellen mit Einzonen-Temperiergerät, Zahnwalzenmühlen, Angusspickern und integrierten Saugfördergeräten über zentral vernetzte und gesteuerte Systemlösungen mit zentralen Materialförderanlagen und zentraler Trocknung bis hin zu Robotern samt Automatisierungseinrichtungen für die flexible Weiterbearbeitung von entnommenen Spritzgießteilen.

2008 hat WITTMANN die BATTENFELD Kunststoffmaschinen GmbH. mit Hauptsitz und Produktionsstandort in Kottingbrunn (Niederösterreich) übernommen. Bei weitgehend selbstständiger Bearbeitung der Märkte für Peripheriegeräte einerseits und Spritzgießmaschinen von BATTENFELD andererseits, führt dieser Zusammenschluss zur nahtlosen Ergänzung der jeweiligen Produktlinien. - Zum Vorteil der Kunststoffverarbeiter, die in verstärktem Maß ein reibungsloses Ineinandergreifen von Verarbeitungsmaschine, Automatisierung und Peripherie nachfragen.

Das weltweit geflochtene Netz der zahlreichen Niederlassungen von WITTMANN und WITTMANN BATTENFELD garantiert einen perfekten Service vor Ort - wo auch immer auf dem Globus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.