WITTMANN - mit zukunftsweisender Technologie auf der Interplastica 2012 in Moskau

WITTMANN auf der Interplastica 2012

(PresseBox) (Kottingbrunn, ) Auf der Interplastica 2012 in Moskau, der Internationalen Fachausstellung für Kunststoffe und Kautschuk, stellt die WITTMANN Gruppe dem Fachpublikum vom 24. bis 27. Jänner 2012 in Halle 8.1, Stand A40 zukunftsweisende Spritzgießtechnologie und modernste Peripherie vor.

Die WITTMANN Gruppe ist seit Jahren erfolgreich am russischen Markt tätig. Das Potential dieses Marktes lässt auch für die Zukunft eine gute Entwicklung erwarten. Deshalb ist die Interplastica für WITTMANN eine wichtige Plattform, um sich auf diesem Markt zu präsentieren.

Schwerpunkt der Präsentation der WITTMANN Gruppe auf der Interplastica in Moskau ist energieeffiziente Spritzgießtechnologie in Verbindung mit Automatisierung und Peripherie sowie modernster Verfahrenstechnik. Gezeigt werden zwei Maschinen der "Energiesparflotte" von WITTMANN BATTENFELD mit integrierter Automatisierung.

Auf einer servohydraulischen Maschine, einer HM 65/210 ServoPower wird das Verfahren PIM (Powder Injection Molding) vorgestellt. Das PIM-Verfahren dient zur Herstellung von Bauteilen aus metallisierten oder keramischen Formmassen mittels der Spritzgießtechnik. In einem 1-fach-Werkzeug der Firma Wittner (A) wird ein Stifthalter aus einem Feedstock 316L in einer Zykluszeit von 35 Sekunden hergestellt. Die Teile werden mit einem Roboter der Serie W823 mit vertikaler Teleskopachse und einem Traggewicht von 10kg entnommen und auf ein Förderband abgelegt. Die Maschine ist mit einem hochdynamischen Servomotor ausgestattet, der in Kombination mit einer Innenzahnradpumpe mit konstantem Schluckvolumen eine Energieersparnis von über 30%, verglichen mit einer modernen hydraulischen Standardmaschine, bringt.

Des Weiteren wird auf einer EcoPower 180/750, der vollelektrischen Maschine der PowerSerie des Unternehmens, die Herstellung einer Sichtblende unter Einsatz des variothermen Verfahrens sowie BFMOLDTM gezeigt. Bei diesem Verfahren wird der ganze Werkzeugbereich unterhalb der Kavität zum Beheizen und zur Kühlung verwendet. Es wird dadurch eine außerordentlich gleichmäßige und vor allem schnelle Abkühlung der Werkzeugbereiche erreicht. Deshalb ist die Technologie zum einen für die Reduzierung der Zykluszeit interessant, zum anderen für die Verzugsvermeidung und Spannungsreduzierung. Darüber hinaus können Einfallstellen und Bindenähte vor allem bei Bauteilen mit Sichtfläche oder bei Formteilen mit einer Hochglanzoberfläche vermieden werden. Die Entnahme und Ablage der Teile erfolgt über einen Roboter der Serie W821 mit einzelner Vertikalachse und einem Traggewicht von 10kg.

Alle Robotmodelle sind mit der neuen Steuerungsgeneration R8.2 ausgestattet, die praktisch unlimitierte Funktionen und eine umfassende Zusatzausstattung an I/O-Modulen, servorotatorischen Achsen, zusätzlichen Vakuum- und Greiferkreisen und High-Speed Ausführungen zulässt. Die WITTMANN Robotsteuerung R8.2 ermöglicht die standardmäßige Nutzung von unzähligen Echtzeitfunktionen, wie beispielsweise TruePath, SoftTorque, SmartRemoval, EcoMode, SmartVacuum, etc., die nicht nur wesentlich zur Effizienzsteigerung der Arbeitszelle beitragen, sondern auch die Anwendung ansonsten komplexer Funktionen auf einfache Art bereitstellen.

Das auf der Interplastica von WITTMANN BATTENFELD gezeigte Programm wird durch die Vorstellung des mittlerweile weltweit laufenden WebService 24/7 abgerundet. WebService 24/7 steht für das an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr angebotene Online-Service des Unternehmens. Das WebService bietet Kunden für die Maschinen mit der auf Windows XP® basierenden UNILOG B6 Steuerung die Möglichkeit, sich jederzeit mit einem qualifizierten Servicetechniker telefonisch in Verbindung zu setzen. Die Techniker können sich via Internet - mit Zustimmung des Kunden - direkt mit der Maschine oder dem integrierten Wittmann Roboter verbinden.

WITTMANN Automatisierung und Peripheriegeräte

Zusätzlich zur Peripherie für die von WITTMANN BATTENFELD ausgestellten Spritzgießmaschinen, präsentiert WITTMANN dem Fachpublikum auf der Interplastica 2012 auch Stand-Alone-Lösungen aus seinem umfassenden Programm.

An Peripheriegeräten sind ein Trockner der Type DRYMAX Primus E30 70 M, eine Zahnwalzenmühle der Type MINOR 2, Dosiergeräte der Typen GRAVIMAX B14 und DOSIMAX Primus, Fördergeräte sowie Temperiergeräte der Typen TEMPRO Primus C90, TEMPRO Basic C90 und TEMPRO Basic C140 zu sehen.

Wittmann Battenfeld GmbH

Die WITTMANN Gruppe mit Hauptsitz in Wien ist weltweit einer der führenden Hersteller von Robotern und Peripheriegeräten für die Kunststoffindustrie. Das Programm von WITTMANN umfasst Roboter und Automatisierungseinrichtungen, die automatische Materialversorgung und Materialtrocknung samt Kunststoffrecycling, die Werkzeugtemperierung und -kühlung sowie die volumetrische und gravimetrische Dosierung.

WITTMANN BATTENFELD, ein Unternehmen der WITTMANN Gruppe, ist ein führender Hersteller von Spritzgießmaschinen und -anlagen für die Kunststoffindustrie. Das Unternehmen ist mit eigenen Vertriebs- und Servicegesellschaften als auch Vertretungen in ca. 60 Ländern vertreten und bietet damit seinen Kunden weltweit optimale Unterstützung in allen Fragen der Spritzgießtechnik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.