Unternehmer treffen Politiker

Wirtschaftsjunioren zum Austausch mit Parlamentariern im Bundestag

(PresseBox) (Berlin-Mitte, ) Bereits zum 16. Mal sind die Wirtschaftsjunioren vom 3. bis 7. Mai beim Knowhow-Transfer Gäste im Deutschen Bundestag. Ziel ist es, Unternehmern einen Einblick in den Alltag der Parlamentarier zu geben und den Austausch zwischen Wirtschaft und Politik zu fördern. Über 200 junge Unternehmer und Führungskräfte erleben in der kommenden Woche mit ihren Abgeordneten hautnah das politische Berlin. Unter den prominentesten Teilnehmern sind Bundeswirtschaftsminister Brüderle und sechs Staatssekretäre. Auch auf Landesebene und mit dem Europäischen Parlament führen die Junioren Knowhow-Transfers durch.

Eine Woche lang begleiten Wirtschaftsjunioren Parlamentarier zu Terminen, Fraktions-, Ausschuss- und Arbeitsgruppensitzungen. Auf dem Programm stehen zudem Gespräche mit Politikern und Fraktionsspitzen, wie Dr. Michael Fuchs, Birgit Homburger, Frank Walter Steinmeier, Fritz Kuhn und Ernst Burgbacher. Ab Sommer treten die Abgeordneten Gegenbesuche in den Unternehmen an, um den Unternehmeralltag besser kennen zu lernen.

Hauptthemen der Gespräche mit der Politik werden Bildung und Generationengerechtigkeit sein. Die Wirtschaftsjunioren sind überzeugt, der demographische Wandel ist eine Herausforderung für kommende Generationen und die Politik. Umso wichtiger ist es, mit einem besseren Bildungssystem hohe Schulabbrecherquoten und mit besser qualifiziertem Nachwuchs den Fachkräftemangel zu bekämpfen.

Zum Programm gehören auch: Ein Seminar "Lobbying für den Mittelstand". In der Europäischen Kommission fragen Junioren Politiker sowie Vertreter aus Verbänden und der Kommission "Welche Rolle spielt Berlin in Brüssel?" zum Machtgefüge zwischen der EU und den Mitgliedsstaaten.

Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. (WJD)

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit rund 10.000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Seit 1958 sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

Weitere Informationen finden Sie unter www.wjd.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.