Erstmals Weiterbildung zu Berufspädagogen in Itzehoe

(PresseBox) (Kiel, ) Die Anforderungen an Mitarbeiter im Bildungswesen haben sich in den vergangenen Jahren intensiv gewandelt. Nicht nur ein Fachgebiet gilt es zu beherrschen, auch die passgenaue Form der Vermittlung und der richtige Umgang mit unterschiedlichen Ziel- und Altersgruppen sind gefragt. Beschäftige im Bildungsbereich sind längst mehr als nur Dozenten; sie sollen als Moderatoren in Lernprozessen, als Koordinatoren und Berater in betrieblichen Bildungsangelegenheiten wirken.

Insbesondere im Gesundheits- und Sozialwesen ist darüber hinaus spezielles Knowhow gefragt, um den Qualitätsansprüchen von Lernenden und Auftraggebern gerecht zu werden. Um dies zu gewährleisten, startet erstmals die Akademie für Gesundheitsund Sozialberufe (AGS), ein Tochterunternehmen der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, ab dem 24. September die im Norden einmalige Weiterbildung zu geprüften Berufspädagogen (IHK) in Itzehoe.

Auf dem Themenplan der rund 18monatigen berufsbegleitenden Weiterbildung stehen in vier Modulen neben Marketing, Controlling und Qualitätsmanagement vor allem die Organisation und Planung beruflicher Bildungsprozesse sowie die Begleitung und Beurteilung von Lernenden. Eine Projektarbeit und Selbstlerneinheiten ergänzen die Präsenzphasen an der Akademie in Itzehoe. Voraussetzung zur Teilnahme ist entweder ein abgeschlossenes Hochschulstudium, ein Abschluss zu Fachkaufleuten, Fachwirten sowie Meistern oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit Ausbildereignung und mindestens fünfjähriger Berufspraxis. Nach erfolgreicher Prüfung vor der Industrieund Handelskammer sind die geprüften Berufspädagogen (IHK) beispielsweise für Leitungsaufgaben in Ausbildungszentren für Gesundheitsberufe, in Krankenhäusern oder in der Pflegekräfteausbildung bestens gerüstet.

Darüber hinaus bietet die AGS in Verbindung mit diesem Bildungsgang eine IHKzertifizierte pädagogische Zusatzqualifikation für das Gesundheits- und Sozialwesen an, bei der unter fachlicher Begleitung von Prof. Dr. Arno Deister, ärztlicher Direktor des Klinikums Itzehoe, branchenspezifische Vertiefungen im Mittelpunkt stehen.

Weitere Informationen sind bei der AGS in Itzehoe unter Tel. (0 48 21) 77 02 - 573 oder per E-Mail itzehoe@agssh.de zu erhalten. Im kommenden Jahr wird der Unternehmensverbund der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein diese Weiterbildung auch an weiteren Standorten im Land anbieten. Für nähere Details steht bereits jetzt Lena Schäfer von der Wirtschaftsakademie unter Tel. (04 31) 30 16 - 161 und via E-Mail lena.schaefer@waksh.de zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.