Berufsabschluss erfolgreich nachgeholt

(PresseBox) (Kiel, ) Seit Mitte vergangenen Jahres haben sich 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Unternehmen in Lübeck und Ostholstein bei der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein fit gemacht für einen nachträglichen Berufsabschluss. Denn obwohl alle tagtäglich ihre Leistungsfähigkeit im Betrieb unter Beweis stellen, fehlte bislang der Berufsabschluss. Bis jetzt - denn nun erhielten die erfolgreichen Absolventen ihre Abschlusszeugnisse in den Lübecker Media Docks.

Neben frischgebackenen Servicefachkräften für Dialogmarketing und Teilezurichtern absolvierten zum ersten Mal in Schleswig-Holstein auch Fachkräfte für Hafenlogistik ihre Ausbildung. "Der langsam wieder anziehende Konjunkturmotor erfordert qualifizierte Beschäftigte - nur so können sich die Unternehmen der Region für den Wettbewerb, der längst grenzüberschreitend ist, erfolgreich aufstellen," sagte Dr. Detlef Reeker, Geschäftsführer der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Bei der Vorbereitung auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck setze die Wirtschaftsakademie auf eine bewährte Kombination von Theorie und Praxis. "In enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Unternehmen wurde direkt am Arbeitsplatz trainiert", so Reeker.

Möglich wurde die Qualifizierung für die Beschäftigten der ASF GmbH (Lübeck), Medienwerker GmbH (Lübeck), der Stadtbäckerei Junge (Lübeck), der Kuhnke Supply Chain GmbH & Co. KG (Malente), der Weier Antriebe und Energietechnik GmbH (Eutin), der Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH (Lübeck), der Baltic Rail Gate GmbH (Lübeck) und des Hafenbetriebsvereins Lübeck e.V. (Lübeck) durch das Konjunkturpaket II und weitere Förderprogramme der Agentur für Arbeit. Hierzu zählt auch das Programm WeGeBAU, mit dem Beschäftigte unterstützt werden, um sich mit neuem Knowhow für den Arbeitsmarkt fit zu halten und zu machen.

"Der Wettbewerb der Regionen, Branchen und Betriebe um die Köpfe hat begonnen. Angesichts der demografischen Entwicklung wird es ein Wettbewerb um Fachkräfte sein. Um so wichtiger ist die herausragende Arbeit der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck, der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein und der Arbeitsagentur Lübeck bei der Qualifizierung von Beschäftigten. Das Engagement der Arbeitnehmer, sich nach vielen Jahren wieder auf die Schulbank zu setzen, wird mit einem qualifizierten Abschluss belohnt. So verbessern Sie Ihre Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt", erklärte Jürgen Goecke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit, bei der Verabschiedung der erfolgreichen Absolventen.

Heinrich Beckmann, Geschäftsführer der Lübecker Hafen-Gesellschaft, unterstrich die Bedeutung von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern insbesondere für die Hafenwirtschaft: "In unserem Tätigkeitsgebiet wird es immer wichtiger, Wissen auf den aktuellen Stand zu bringen und zu halten, da die tägliche Arbeit einem immer schnelleren Wandel unterliegt. Daher werden wir den Ausbildungsgang zu Fachkräften für Hafenlogistik fortführen und freuen uns, dass es uns für das neue Ausbildungsjahr ab Herbst auch gelungen ist, gleich vier weibliche Auszubildende für die vermeintliche Männerdomäne Hafen zu gewinnen."

"Die Sicherung der Zukunft von Unternehmen hat immer auch mit Fachkräfteentwicklung zu tun. Die beteiligten Unternehmen haben die Wirtschaftskrise als Chance für die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter genutzt und gehen so gestärkt in den Aufschwung. Das Zusammenspiel Unternehmen, Wirtschaftsakademie und Agentur für Arbeit hat neben dem Engagement der Teilnehmer den Grundstein für den Erfolg gelegt", sagte Dr. Ulrich Hoffmeister, Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck, bei der Übergabe der Zeugnisse. Und kündigte abschließend an: "Im Rahmen unserer Fach- und Führungskräfteinitiative werden wir mit unseren Partnern den Bereich der Qualifizierung der Mitarbeiter in den Unternehmen weiter ausbauen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.