Prognosen für das abgeschlossene Quartal übertroffen - Zweistelliges Umsatz- und Gewinnwachstum bei indischem IT-Dienstleister Wipro

(PresseBox) (München, ) Der indische Konzern Wipro hat mit den Bilanzzahlen für das abgelaufene zweite Quartal des Geschäftsjahrs (1.4.-31.3.) ein weiteres Erfolgssignal setzen können. Sowohl im Gesamtgeschäft als auch in der IT Services-Sparte, die 76 Prozent des Umsatzes ausmacht, wuchsen Umsatz und Gewinn gegenüber dem Vorjahreszeit-raum zweistellig. Damit wurden die Prognosen übertroffen. Insgesamt liegt der Umsatz von Wipro im abgeschlossenen Quartal bei 568,2 Mio. US-Dollar (USD). Dies sind 26 Prozent mehr als im Vorjahr. Die IT Services-Sparte erhöhte dem Umsatz um 27 Prozent auf 430,6 Mio. USD. Ihr Gewinn (EBIT) erreichte 102,4 Mio. USD (plus 12 Prozent).

„In diesem Quartal haben wir wieder einmal die Qualitäten unseres Managements und die Widerstandsfähigkeit unserer Prozesse unter Beweis gestellt. Dadurch konnten wir organisatorische Veränderungen problemlos bewältigen und ein weiteres Quartal steigendes Wachstums verzeichnen“, erklärt Azim Premji, Chairman von Wipro. „Das Global IT-Geschäft hat seine Dynamik bewahrt und wieder ein zweistelliges Wachstum vorgelegt. Der Umsatz erreichte 430,7 Millionen Dollar, womit unsere Vorausschau von 422 Millionen übertroffen wurde. Für das laufende Quartal erwarten wir einen Umsatz der Global IT-Sparte von rund 463 Millionen Dollar.“

„Was die Profitabilität angeht, konnten wir unsere Umsatzrendite steigern, obwohl wir rund 5.600 neue Mitarbeiter in der IT Services-Mannschaft eingestellt haben und obwohl die Preisumsetzung geringer ausgefallen ist“, ergänzt Suresh Senapaty, Chief Financial Officer von Wipro.

Um auch künftig das Wachstum fortsetzen zu können, plant Wipro, ein Nearshore-Entwicklungszentrum in Osteuropa einzurichten. Damit soll das Sprachenangebot bei Sprachdiensten, Transaktionsprozessen und L1/L2-Support beim Infrastrukturmanagement zu verbessern.

Wipro konnte im abgeschlossenen Quartal einen Gewinn von 107,1 Mio. USD verbuchen, 23 Prozent über dem gleichen Quartal des Vorjahres. Der Gewinn pro Aktie lag bei 0,08 USD, was einen Zuwachs von 21 Prozent bedeutet.

Die Global IT Services & Products-Sparte machte in diesem Quartal 76 Prozent der gesamten Umsätze und 88 Prozent des operativen Gewinns von Wipro aus. Das Verhältnis von Gewinn zu Umsatz lag bei 23,8 Prozent (minus 3,1 Prozent). Dieser Rückgang liegt vor allem in Währungsschwankungen und geringerer Auslastung begründet.

Die Global IT Services & Products-Sparte konnte 39 neue Kunden dazugewinnen, wovon zwei aus dem Bereich BPO (Business Process Outsourcing) sind. 23 der Kunden wurden in den USA akquiriert, 10 in Europa. Unter den Neukunden finden sich ein globales Pharmaunternehmen, ein führendes Online-Auktionshaus und ein weltweit führender Hersteller von Konsumgütern. Die Mitarbeiterschaft stieg auf 45.835 an, wovon 32.856 in der IT Services-Sparte beschäftigt sind, 12.979 in der BPO-Sparte.

Die India and Asia-Pac IT Services and Products-Sparte hatte einen Anteil von 16 Prozent am Gesamtgeschäft (89 Mio. USD) von Wipro, was einem Zuwachs von 26 Prozent entspricht. Der Gewinn (EBIT) lag bei 7,3 Mio. USD (plus 43 Prozent), 6 Prozent des Gesamtgewinns von Wipro.

Consumer Care & Lighting machte 5 Prozent des Umsatzes (30,9 Mio. USD, plus 22,5 Prozent) und 4 Prozent des operativen Gewinns (4,3 Mio. USD, plus 14 Prozent) aus.

Wipro Technologies

Wipro Limited (NYSE: WIT), ist ein weltweit agierender End-to-End IT-Service Anbieter. Das Angebot umfasst komplette IT Lösungen und Dienstleistungen inklusive Systemintegration, das Outsourcing von Informationssystemen, Package Implementation, Applikationsentwicklung und -Wartung sowie Forschung und Entwicklungsdienste. Wipro betreut führende Unternehmen aus allen vertikalen Branchen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen Telekommunikation, Versorgungswirtschaft, Gesundheitswesen, Manufacturing, Embedded Systems, Banken und Finanzen. Zu den Kunden von Wipro zählen über 300 internationale Top-Unternehmen wie DaimlerChrysler, General Motors, Infinion, Nissan, Lear Corporation, Bosch, Magneti Marelli, Boeing, Nokia, Toshiba, IBM, Microsoft, NCR und Sony. Das Unternehmen war der weltweit erste IT-Dienstleister, dem die P CMM Level 5 und SEI CMM Level 5 Quality Zertifikate verliehen wurden. Diese stellen einen allgemein anerkannten Standard in der Softwareindustrie dar, mit dem die Qualität und Effizienz von Softwareprozessen sichergestellt wird. Wipro firmiert in Deutschland unter dem Namen WITfotech Solutions. Weitere Informationen finden Sie unter www.wipro.com und www.wiprocorporate.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.