Carnot vollständig in Eclipse integriert

(PresseBox) (Frankfurt am Main/Mesa, Arizona, ) Die Carnot AG, ein führender Hersteller von Business Process Management-Software (BPM) kündigt die vollständige Integration ihrer neuen Carnot Process Engine 3.5 in die quelloffene Java-Entwicklungsumgebung Eclipse 3.0 (www.eclipse.org) an. Alle Entwicklungs-, Simulations- und Deployment-Werkzeuge der Carnot-Produktfamilie stehen hierbei als Eclipse Plug-In zur Verfügung. Entwickler können nun parallel Java, J2EE, Web Service und Workflow-Aspekte eines Projekts ohne System- oder Medienbrüche in einer Umgebung bearbeiten.

Die Carnot Process Engine 3.5 ist ab Oktober 2005 verfügbar. Die Eclipse-Integration ist Bestandteil dieser Produktversion und verursacht keine weiteren Lizenzkosten. Die neue homogene Entwicklungsumgebung ermöglicht eine schnellere Einarbeitung der Anwender, führt zu kürzeren Entwicklungszyklen und zeichnet sich durch eine geringere Fehleranfälligkeit aus. Anwender können mit der Carnot Process Engine 3.5 zudem Prozesse der BPMN (Business Process Management Notation) standardkonform abbilden und mit Hilfe eines Editors Workflow-Modelle erstellen.

"Mit der Carnot Process Engine 3.5 haben wir die nahtlose Einbettung unserer BPM-Lösungen in Eclipse vollzogen. Die überwältigende Akzeptanz von Eclipse in der Entwicklergemeinde und das rasante Wachstum des Eclipse-Leistungsumfangs zeigen die große Bedeutung", erläutert Dr. Marc Gille, Vorstand der Carnot AG. "Diese Integration erlaubt eine noch effizientere Erstellung von Workflow- und SOA-Anwendungen und macht Carnot zu einem Standardbaustein in der Entwicklung." Mit der Version 3.5 können Anwender alle in Eclipse entwickelten Klassen direkt in Carnot verwenden. Darüber hinaus besteht eine Integration beispielsweise auch mit der interaktiven Hilfe, der Versionsverwaltung und dem Konfigurationsmanagement.

Winkerl GmbH & Co. KG

Die Carnot AG (www.carnot.ag) in Frankfurt am Main und Mesa/Arizona (USA) ist ein führender Hersteller von Business Process Management-Software (BPM).
Die Software zur Steuerung und Kontrolle von Geschäftsprozessen basiert vollständig auf Java 2 Enterprise Edition (J2EE) und ist daher besonders leicht integrierbar und skalierbar. Die Carnot Process Engine ist auf allen gängigen Applikationsservern wie BEA, Borland, IBM, JBoss, SAP Netweaver, SUN und Oracle lauffähig. Darüber hinaus bietet die Software umfangreiche Workflow-Funktionalitäten für interaktive Anwendungen auf Desktop, Browser oder mobilem Endgerät. Lösungen auf Basis der Carnot-Software sind weltweit bereits bei zahlreichen Großunternehmen und öffentlichen Verwaltungen in betriebswichtigen Anwendungen im Einsatz. Zu den Kunden im deutschsprachigen Raum gehören u.a. Deutsche Bahn, Dresdner Bank, Bundesagentur für Arbeit, T-Systems, CSS Versicherung, RTC, Infoscore und Siemens.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.