Wind River Linux-Plattformen unterstützen ARM TrustZone Software-Technology

(PresseBox) (Ismaning, ) Weltweit führender Anbieter von Device Software-Lösungen hilft Herstellern, kritische Anforderungen an die Sicherheitsinfrastruktur von neuen Device-Applikationen und -Services zu erfüllen

Wind River unterstützt mit seinen Linux® Device Software-Plattformen und der Wind River® Workbench-Entwicklungssuite ab sofort die ARM® TrustZone®-Technologie. Diese Technologie stellt eine Sicherheits-Basis für ARM Powered®-Produkte dar. Da es einen steigenden Bedarf für Kombinationen aus Applikationen und Services gibt, müssen Gerätehersteller eine integrierte Hardware- und Software-Plattform implementieren, welche die Sicherheitsansprüche von Geräten der nächsten Generation erfüllt. Die Kombination aus den Wind River Commercial-Grade Linux-Plattformen und ARM TrustZone-Technologie stellt für Hersteller ein zuverlässiges Entwicklungsumfeld dar, in dem sie hochsichere Applikationen entwickeln können.

Wenn elektronische Geräte Schadprogramme nicht abwehren können, kann das verheerende Auswirkungen für den Hersteller haben: Die Kunden sind unzufrieden oder springen sogar ab, Nachfolgeprodukte können erst spät ausgeliefert werden und der Umsatz bricht ein. Um solchen Problemen vorzubeugen, hat Wind River seine Linux-Plattformen so gestaltet, dass sie die Entwicklung sicherer Geräte einfach machen. Bei der Entwicklung auf Basis der Linux-Plattformen können Hersteller ihre Produkte differenzieren und sie mit genau jenen applikationsspezifischen Sicherheitsfunktionalitäten ausstatten, die für das individuelle Gerät notwendig sind.

Mit ARM TrustZone-Technologie können Entwickler Sicherheitsfunktionen direkt in den Prozessor integrieren. Außerdem bietet die Technologie eine geprüfte Foundation-Software, die von der Hardware geschützt ist und Betriebssystemanbietern, Telefonherstellern und Chip-Designern die Möglichkeit gibt, ihre eigenen Sicherheitslösungen zu entwickeln, die auf dem interoperablen Framework aufsetzen – ohne dass die Nutzung aktueller Betriebssysteme geändert werden muss. Momentan müssen sicherheitsspezifische Applikationen für jede Sicherheitsplattform, auf der sie laufen, immer wieder neu geschrieben werden. Dadurch verhindern sie eine umfangreiche Verfügbarkeit von Applikationen und Services. Die TrustZone-Software und offene API stellen ein standardisiertes Interface für die Applikationen zur Verfügung, die sicher untergliedert werden und mit einer gesicherten Komponente kommunizieren sollen – unabhängig von der aktuellen Systemimplementierung.

Wind River liefert die einzigen Commercial-Grade Linux Device Software Plattformen der Branche komplett mit einer reinen, so genannten „Pristine-Source” Linux-Distribution. Basierend auf dem unveränderten Source des Linux 2.6-Kernels sind die Wind River-Lösungen voll für die Entwicklung mit der Wind River Workbench-Entwicklungssuite getestet, validiert und optimiert. Kunden können die Linux-Plattformen von Wind River einfach nutzen, implementieren und ihre Lösungen pflegen, ohne mit umständlichen Linux-Implementierungen kämpfen zu müssen, die extrem kosten- und zeitaufwändig sind. Wind River hat sein Angebot mit speziellen Abonnement-Angeboten, Trainings, die auf die individuellen Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind, Professional Services von erfahrenen Linux-Experten und dem umfassendsten Partnersystem der Device Software-Branche vervollständigt.
Damit bietet Wind River seinen Kunden Sicherheit, Stabilität und Zuverlässigkeit der eingesetzten Technologie.

Wind River GmbH

Wind River ist der marktführende Anbieter im Bereich Device Software Optimization (DSO). Wind River ermöglicht Unternehmen Software schneller, besser, kostengünstiger und verlässlicher zu entwickeln und einzusetzen. Die Wind River Plattformen integrieren ein umfassendes Set von marktführenden Betriebssystemen, Entwicklungstools, Middleware und Services und bieten somit eine umfassende Lösung für die vertikalen Märkte. Wind Rivers Produkte und Professional Services werden in vielen Märkten einschließlich Aerospace&Defense, Automotive, Digital Consumer, Industrial und Networking eingesetzt. Unternehmen aus der ganzen Welt standardisieren auf Wind River Plattformen, um höchst zuverlässige Produkte zu entwickeln und zugleich ihre Markteinführungszeit zu verkürzen.

Die Unternehmenszentrale des 1981 gegründeten Unternehmens befindet sich in Alameda/Kalifornien, weltweit existieren zahlreiche Niederlassungen. Die deutsche Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet. Von Ismaning/ München aus bedient Wind River die Märkte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Professional Services, Training und Consulting an. Weitere Informationen über das Unternehmen stehen im Internet unter http://www.windriver.de bereit.

Wind River Systems und das Logo von Wind River Systems sind Markenzeichen von Wind River Systems, Inc. und VxWorks ist ein eingetragenes Markenzeichen von Wind River Systems, Inc. Alle weiteren hier genannten Unternehmens- und Produktnamen sind Markenzeichen der jeweiligen Eigentümer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.