Nach 20.000 Installationen startet Wincor Nixdorf Rollout von CINEO Cash Recycling-Systemen

CINEO-Systeme sind Basis für umfassende Cash Cycle Management Solutions

(PresseBox) (Paderborn, ) Kostenkiller Cash Recycling: Mehr als 20.000 Mal hat Wincor Nixdorf im letzten Jahrzehnt Cash Recycling-Systeme bei Banken installiert, die eingezahlte Banknoten nach einer Echtheitsprüfung für eine Auszahlung bereitstellen. Jetzt startet das Unternehmen die ersten Massen-Rollouts von Cash Recycling-Systemen der CINEO-Generation. Die Systeme ermöglichen nicht nur ein geräte-internes Recycling. Mit dem innovativen Notenspeicherkonzept der neuen Systemgeneration lassen sich Bargeld-Prozesse umfassend neu gestalten.

Die Vorteile, die Wincor Nixdorf für Banken als Cash Recycling-Pionier erschlossen hat, liegen auf der Hand: Zeit- und kostenintensive Befüllungs- und Entleerungsvorgänge können durch den geschlossenen Bargeld-Kreislauf im System auf ein Minimum reduziert werden. Die Intervalle von Befüllung und Entleerung können um das drei- bis vierfache verlängert werden, wodurch die Kosten der Bargeldlogistik stark sinken. Eine Rekord-Zeitspanne von sechs Monaten ohne Entleerung oder Befüllung eines Cash Recycling Systems erzielte beispielsweise ein deutsches Geldinstitut. Anhand zahlreicher Business Cases lässt sich belegen, dass sich Investitionen in die Technologie schon nach zwei bis drei Jahren auszahlen.

Cash Recycling-Systeme kürzen den Bargeldkreislauf auf schnellstem Weg ab. Darüber hinaus erschließen sich Banken mit dem Cash Recycling System CINEO C 4060 und dem ebenfalls mit Recycling-Technologie ausgestatteten Automatischen Kassentresor CINEO C 6030 neue Möglichkeiten beim Bargeld-Management. Durch den Einsatz intelligenter End-to-End-Kassetten kann erstmals Bargeld zwischen den einzelnen Cash Points der Filialen ausgetauscht und so im Kreislauf geführt werden. Zum Beispiel kann das am Schalter in automatischen Kassentresoren eingezahlte Bargeld zur Bestückung von Geldautomaten und Cash Recycling-Systemen in der SB-Zone genutzt werden. Befüll- und Entsorgungsprozesse zwischen Systemen der SB-Zone, des Front Office und Back Office werden so durch ein geschlossenes Bargeld-Handling optimiert. Im Ergebnis erreichen Banken maximale Transparenz und Sicherheit bei verringerten Kosten. Darüber hinaus ist der Austausch von Kassetten auch zwischen Bankfilialen eines Institutes möglich.

CINEO Cash Recycling-Systeme bieten neben den Möglichkeiten im Bereich des Bargeld-Managements eine Reihe weiterer Vorteile wie verbesserte Sicherheit, intuitive Bedienbarkeit, eine schnelle Transaktionsverarbeitung und neue Banknoten-Erkennungstechnologie. Neue Maßstäbe wurden auch im Bereich der Serviceability gesetzt: Die Systeme stellen automatisch eine Vielzahl von Betriebsinformationen bereit, was ein proaktives Systemmanagement und größtmögliche Verfügbarkeit ermöglicht. Erstmals beinhalten die Systeme Recycling-, Sensorik- und Sicherheitskomponenten, die an europäischen Standorten in Wincor Nixdorfs Forschungs- und Entwicklungsverbund entstanden sind.

„Banken profitieren von unseren langjährigen Erfahrungen und von unserem Know-how als Marktführer bei Cash Recycling-Systemen. Durch den Einsatz dieser Technologie erschließen sie sich wirtschaftliche Vorteile und können ihren Kunden die Ein- und Auszahlung an einem Gerät rund um die Uhr anbieten“, sagt Stephan Okroy, Produktmanager Cash Systeme bei Wincor Nixdorf. „Mit den neuen CINEO Systemen haben wir einen weiteren Schritt in Richtung Optimierung von Bargeld-Prozessen gemacht“, so Okroy weiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.