+++ 811.542 Pressemeldungen +++ 33.727 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Attraktive Einkaufserlebnisse schaffen durch führende Technologien und effiziente Prozesse

Wincor Nixdorf auf der EuroCIS 2016

(PresseBox) (Paderborn, ) Perfekte Einkaufserlebnisse, zufriedene Kunden, effiziente Prozesse: Unter diesem Motto präsentiert Wincor Nixdorf auf der EuroCIS 2016 sein zukunftsweisendes Portfolio. Neben mobilen Anwendungen, Weiterentwicklungen bei bedienten und selbstbedienten Checkouts sowie bei Leergut-Rücknahmesystemen stehen in diesem Jahr insbesondere Lösungen im Mittelpunkt, die dem Handelsunternehmen konsistente und transparente Prozesse über alle Vertriebskanäle hinweg ermöglichen.

Omnichannel-Strategien. Mit TP.net 6.0 stellt Wincor Nixdorf eine neue Version seiner modularen Software-Plattform vor. Hauptmerkmal von TP.net 6.0 ist die eindeutige Business-Logik, d.h. die Verfügbarkeit  konsistenter Daten und Informationen für alle Verkaufskanäle. Die Daten stehen einheitlich sowohl an den Kunden-Touchpoints in den Filialen (z.B. POS, Kiosk, Self-Checkout, Tablet etc.) als auch bei den Enterprise-Funktionen wie etwa den Schnittstellen zum Warenwirtschaftssystem, zu E-Commerce-Plattformen oder zu CRM-Systemen zur Verfügung. Die Software-Plattform mit ihren einzelnen Anwendungen (unter anderem TPiShop zur Steuerung der Prozesse beim mobilen Self-Scanning, TPOMM für den Zugriff auf Warenwirtschaftsbestandsdaten und Bestellungen in Echtzeit) ermöglicht:


eine umfassende Unterstützung von kanalübergreifenden Kundenservice-Konzepten,
ein nahtloses Einkaufserlebnis über alle Verkaufskanäle,
die gezielte, personalisierte Ansprache der Kunden,
die zuverlässige Datenanalyse (Business Analytics).


Mobile Solutions. Auf Basis seiner Softwareplattform TP.net bietet Wincor Nixdorf Lösungen für Filialmitarbeiter, die Kunden mit Hilfe von Tablet-PCs nicht nur an der Kasse, sondern auch mobil auf der Fläche bedienen wollen. Auf dem Tablet sind alle Kassenfunktionen verfügbar. Damit bietet sich die Lösung insbesondere auch im Fachhandel an, wo häufig eine fundierte Beratung gewünscht ist. Der Mitarbeiter kann beispielsweise auf ergänzende Artikel- und Preisinformationen zurückgreifen und somit kompetent und flexibel auf die Kundenwünsche reagieren. Sollten zu viele Kunden an den offenen stationären Kassen warten müssen, kann die mobile Lösung „einspringen“ und damit Warteschlangen abbauen helfen („queue busting“).

Customer Journey. In einer „echten“ Store-Umgebung wird auf der EuroCIS demonstriert, wie Wincor Nixdorf mit seinen Lösungen aus Hardware, Software und Services den gesamten Einkaufsprozess des Kunden bequemer, schneller und effektiver gestaltet. Eingebunden in diese Demonstration sind sowohl stationäre wie mobile Lösungen für Scannen und Bezahlen, außerdem die verschiedenen Anwendungen von Wincor Nixdorf für den selbstbedienten Checkout.

Lifecycle Management.  Mit dem „Store Lifecycle Management“ präsentiert Wincor Nixdorf auf der EuroCIS eine  ganzheitliche IT-Service-Lösung für Handelsunternehmen. Während des gesamten Lebenszyklus einer Filiale – von der Eröffnung über den Betrieb bis zum Rückbau – unterstützt Wincor Nixdorf die Handelsunternehmen durch Beratung, Projektmanagement, Rollout und Steuerung aller Dienstleister. Darüber hinaus umfasst das skalierbare Lösungsangebot den Betrieb der Filial-IT und das Applikationsmanagement bis hin zur Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs IT-basierter Geschäftsprozesse.

Filial-Modernisierung. Zur Modernisierung der Filiale hat Wincor Nixdorf skalierbare Lösungen entwickelt, um den Store konzeptionell und optisch auf moderne Anforderungen auszurichten. Die Lösung umfasst eine detaillierte Beratung, die baufachlichen Planungen sowie die Organisation und Betreuung der Bauausführung. Dazu gehört auch der IT-Rollout sowie Wiederinstandsetzungs- und Wartungsdienstleistungen (Availability Services) zur Optimierung der Systemverfügbarkeit.

Reverse Vending. Im Bereich der Leergutrücknahmesysteme wird Wincor Nixdorf seine neuen Hintergrund- und Kompaktierungs-lösungen vorstellen. Auf einer Grundfläche von nur knapp einem Quadratmeter bieten die neuen Module mehr Flexibilität bei der Planung, eine deutlich erhöhte Kompaktierungsrate  sowie einfache und schnelle „One Touch“-Reinigungs- und Bedienprozesse. Auf diese Weise können Handelsunternehmen im Hintergrundbereich der Leergutannahme erhebliche Effizienz- und Platzgewinne realisieren.

Wincor Nixdorf präsentiert seine Lösungen auf der EuroCIS (23. bis 25. Februar 2016, Messe Düsseldorf) in Halle 9 auf Stand C 26.

Auch im Rahmen des Messe-begleitenden Vortragsprogramms wird Wincor Nixdorf aktiv sein: So referiert Sabine Grün, Head of Retail Industry Marketing bei Wincor Nixdorf, zum Thema „Die Filiale mit mobilen Lösungen neu erleben“. Zudem berichten Anwender von Wincor Nixdorf-Lösungen über ihre Erfahrungen. Claude Gerber, Head of IT bei der Calida AG,  stellt das von Wincor Nixdorf installierte SAP Order Management in der global agierenden Bekleidungsgruppe vor. Und Dr. Alexander Bradel von s.Oliver berichtet über die Omnichannel-Konzepte des internationalen Modekonzerns.

Diese Information enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung der Wincor Nixdorf AG beruhen. Diese Aussagen sind nicht als Garantien dafür zu verstehen, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Die zukünftige Entwicklung sowie die von der Wincor Nixdorf AG und seinen verbundenen Unternehmen tatsächlich erreichten Ergebnisse sind abhängig von einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten und können daher wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Verschiedene dieser Faktoren liegen außerhalb des Einflussbereichs von Wincor Nixdorf und können nicht präzise vorausgeschätzt werden, wie z.B. das künftige wirtschaftliche Umfeld sowie das Verhalten von Wettbewerbern und anderen Marktteilnehmern. Eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen ist weder geplant noch übernimmt Wincor Nixdorf hierzu eine gesonderte Verpflichtung.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.