LP-Stiftleisten für den Reflow-Prozess

(PresseBox) (Bamberg, ) Mit der Steckverbinderserie wiecon 8213 S THR komplettiert Wieland Electric das umfassende Portfolio an Leiterplattensteckverbindern und klemmen. Die neue Serie eignet sich für Steuerungen, die im Through Hole Reflow (THR)-Prozess bestückt und gelötet werden.

Zur Serie gehören eine Standardversion mit geschlossenen Wänden sowie Typen mit offener Seitenwand und Typen mit kombiniertem Rast- und Schraubflansch. Alle Produktversionen sind in gerader und winkliger Ausführung, jeweils 2- bis 20polig verfügbar. Das Rastermaß ist 5,08 mm, der Bemessungsstrom liegt bei 12 A. Die Steckverbinder zeichnen sich durch hohe Rastertreue zur Leiterplatte und zur Gegenbuchse aus. Typen mit offener Seitenwand sind polverlustfrei aneinander reihbar und ermöglichen damit eine flexible Bestückung. Bis zu 220 Teile passen auf eine Rolle für automatische Pickand-Place-Bestückung.

Entsprechend der Anforderungen für den bleifreien THR-Prozess sind die Leiterplattensteckverbinder nach EN 61760-1 hoch temperaturstabil. Durch Verwendung von 1,5 mm langen Pins wird ein Überstand der Pins auf Leiterplattenunterseite vermieden. Die Standard-Farbe ist schwarz, weitere Farben auf Anfrage. Die Leiterplattensteckverbinder sind nach IEC und UL/CSA zertifiziert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.