Visit USA Committee Germany spricht Reisebüros an: Neue Website für Amerikaprofis

(PresseBox) (Frankfurt, ) Das Visit USA Committee Germany e.V. (VUSA) hat seine neue Website gestartet. Ein umfangreicher Relaunch soll www.vusa-germany.de zur Anlaufstelle für die Reiseindustrie und Reisebüromitarbeiter machen. "Wir zeigen unter anderem, auf welchen Messen das VUSA präsent sein wird und wie man am einfachsten Kontakt zu den zahlreichen Repräsentanzen der amerikanischen Tourismusbranche in Deutschland bekommt", erklärte VUSA Präsidentin Rita Hille. Auch die Termine für die regelmäßigen Frühstücksseminare des VUSA werden künftig auf der Website zu finden sein.

Die Recherche nach Repräsentanzen ist unterteilt in Bundesstaaten, Städte, Regionen, Rundflüge, Reiseveranstalter, Kreuzfahrten, Repräsentanzen, Hotels, Fluggesellschaften, Mietwagen, Partner und Attraktionen. Da es kein zentrales Fremdenverkehrsamt der USA in Deutschland gibt, übernehmen diese Mitglieder des VUSA die Vermarktung in Deutschland. Auf der Website gibt es außerdem wichtige Links zur U.S. Botschaft, U.S. Nationalparks, touristischen Statistiken, dem amerikanischen Tourismusverband TIA Tourismusverband und dem US Commercial Service.

Besonders spannend für Reisebüromitarbeiter sind die zahlreichen Schulungsmöglichkeiten des VUSA in verschiedenen Regionen Deutschlands. Fast jeden Monat finden die Frühstücksseminare in anderen Städten statt. Mehrere Mitglieder des VUSA geben dabei tiefgehende Informationen zu ihrem Produkt weiter und stehen für Fragen zur Verfügung. Um möglichst intensive Gespräche zu führen, ist die Teilnehmerzahl begrenzt - eine rechtzeitige Anmeldung ist über die VUSA Website möglich.

Die Vereinigten Staaten sind ein offenes und aufgeklärtes Land unterschiedlichster Kulturen und Lebensformen mit faszinierenden Landschaften und pulsierenden Metropolen. Die ungebrochene Begeisterung für diesen einzigartigen Kontinent und seine Menschen spiegelt sich in den Besucherströmen wider. Rund 1,3 Millionen Deutsche fliegen jährlich in die USA und machen die Bundesrepublik damit zu einem der wichtigsten Quellmärkte weltweit.

Wiechmann Tourism Service GmbH

Das Visit USA Committee Germany e.V. ist der Zusammenschluss von Fachleuten des Reise- und Fremdenverkehrs und zählt derzeit 112 Mitglieder. Dazu gehören sowohl touristische Vertretungen von Staaten, Städten und Regionen der USA als auch Hotels, Fluggesellschaften, Mietwagenanbieter, Freizeitunternehmen (wie z.B. Themenparks), Reiseveranstalter, Kreuzfahrtgesellschaften, Verlage für Reiseführer und -informationen sowie touristische Repräsentanzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.