Wibu-Systems (Shanghai) veranstaltet den Hacker’s Contest 2010 mit einem Preisgeld von 100.000 RMB

Vierwöchiger Wettbewerb unter realen Bedingungen

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die Chance auf ein Preisgeld von 100.000 RMB (rund 10.800 Euro) haben alle Teilnehmer aus China, die sich für den Hacker’s Contest 2010 registriert haben. Der chinesische Wettbewerb begann am 20. Oktober 2010 und endet am 19. November 2010. Die Aufgabe ist, die geschützte Wettbewerbssoftware so zu verändern, dass sie ohne Schutzhardware CmStick funktioniert. Reale Bedingungen, wie ein Hacker arbeiten würde, sind beim Wettbewerb besonders berücksichtigt: jeder Teilnehmer bekommt für den Wettbewerb einen CmStick.

Sobald der Teilnehmer seinen CmStick am Computer angesteckt hat, funktioniert die Wettbewerbssoftware. Es gibt eine realistische Chance, den Schutz zu knacken, da die CPU im PC mit der verschlüsselten Software kommuniziert – das ist der erste Teil der Aufgabe. Im zweiten Teil geht es um eine weitere Funktion in der geschützten Software, deren Lizenz oder „Product Code“ im CmStick enthalten, doch das Feature-Bit nicht gesetzt ist. Der Teilnehmer muss verstehen, wie die Entschlüsselung mit diesem Feature-Bit zusammenhängt. Darin liegt die eigentliche Herausforderung. Es gibt verschiedene Lösungsmöglichkeiten, um an die Aufgabe heranzugehen.

Die mit CodeMeter geschützte Wettbewerbssoftware besteht aus drei Teilen: einer Applikation und zwei weiteren Funktionen. Die Wettbewerbssoftware kann nur mit dem passenden CmStick entschlüsselt und genutzt werden. Der Wettbewerb endet, wenn es dem ersten Teilnehmer gelingt, den Schutz zu umgehen und somit die Wettbewerbssoftware ohne einen aufgesteckten CmStick zum Laufen zu bringen oder spätestens am 19. November 2010. Alle Teilnehmer müssen sich unter http://hackercontest.csdn.net registrieren.

Die Wibu-Systems AG mit Hauptsitz in Deutschland hat mit CodeMeter eine bewährte Schutzlösung entwickelt, die weltweit per Hardware oder über softwarebasierte Aktivierung die Software der Hersteller schützt und lizenziert. Wenn auch ein hundertprozentiger Schutz niemals erzielt werden kann, erreichen die Lösungen von Wibu-Systems einen hohen Sicherheitsstandard. Neben der Ver- und Entschlüsselung im Innern einer hochsicheren Hardware umfasst die CodeMeter-Technologie die Möglichkeit, ausführbaren Code und Resourcen zu verschlüsseln, zusätzlich Obfuskationsverfahren zu nutzen, die Verschlüsselung zu variieren und nutzt Anti-Debug-Mechanismen sowie Strategien zur Angriffserkennung. Indem bei solchen Fällen die Lizenz gesperrt und die Anzahl möglicher Hackerangriffe begrenzt wird, erfüllt CodeMeter einen sehr hohen Sicherheitsstandard. Wibu-Systems (Shanghai) mit Büros in Shanghai und Peking unterstützt Softwarehersteller in China, um den bestmöglichen Schutz mit CodeMeter in Abhängigkeit von deren Schutzbedürfnissen zu erreichen.

Zou Haiyan, Vertriebsleiterin von Wibu-Systems (Shanghai), sagt: “Nach unserer Erfahrung gewinnt der Schutz von geistigem Eigentum immer mehr an Bedeutung – das merken wir sowohl bei unseren internationalen Kunden in China als auch den chinesischen Softwareherstellern ganz allgemein. Mit unserem Hacker’s Contest wollen wir den hohen Sicherheitslevel von CodeMeter beweisen, sodass sich alle Softwarehersteller auf einen wirklich sicheren Schutz verlassen können. Ich glaube an die ausgezeichneten Stärken und Abwehrmechanismen von CodeMeter gegen Hacker. Für uns ist es das erste Mal, dass wir einen Hacker’s Contest nur für Teilnehmer in China gemeinsam mit CSDN (Chinese Software Developer Network) veranstalten.“

www.wibu.de

WIBU-SYSTEMS AG

Die Wibu-Systems AG wurde 1989 von Oliver Winzenried und Marcellus Buchheit gegründet und hat sich auf die Bereiche Digital-Rights-Management, Softwareschutz, Lizenzmanagement, Dokumentenschutz, Schutz von Media-Daten und Zugangsschutz spezialisiert. Das Unternehmen ist in Niederlassungen in Seattle (USA) und in Shanghai und Peking (China), Vertriebsbüros in Belgien, Großbritannien, den Niederlanden, Portugal, Spanien und über Distributoren weltweit vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.