hanseBAU und Bremer Altbautage kooperieren

Nächste Veranstaltung im Januar 2011 in der Messe Bremen

(PresseBox) (Bremen, ) "Gemeinsam sind wir noch besser." Das haben sich die Veranstalter der Bremer Altbautage und der Messe hanseBAU, die Bremer Energie-Konsens GmbH und die Messe Bremen, gesagt und sind eine Kooperation eingegangen. Künftig werden beide Veranstaltungen gemeinsam stattfinden. Premiere ist von Freitag, 21. Januar, bis Sonntag, 23. Januar 2011, in den Hallen 5 und 6 der Messe Bremen. Dann öffnet die hanseBAU zum zweiten Mal ihre Tore - mit den Bremer Altbautagen als Sonderausstellung.

"Mit dieser Kooperation wollen wir unsere Synergien nutzen und noch mehr Interessierte ansprechen", erklärt Ingo Kleemeyer, Projektleiter bei der Messe Bremen. "Die Bremer Altbautage umfassten bisher nur das Land Bremen. Die hanseBAU hat aber einen größeren Einzugsbereich. Da das Thema Sanierung auch bei der hanseBAU vertreten ist, haben wir schnell Schnittmengen erkannt. Hier wollen wir unsere Kompetenzen nun bündeln, größer werden und unseren Stellenwert in der Baumessenlandschaft Norddeutschlands steigern."

Mehr als 200 Aussteller haben sich bereits angekündigt. Die Verbrauchermesse widmet sich allen Themen rund ums Haus: Bauen, Sanieren, Renovieren, Energieversorgung, Einrichten, Gartengestaltung, Finanzierung und Immobilien. So findet man auf der Messe bei verschiedenen Anbietern Baugrundstücke und Immobilien unterschiedlicher Art und Preislage - vom Häuschen im Grünen in der Samtgemeinde Kirchdorf bis zur Ferienwohnung in Spanien. Die Sparkasse Bremen stellt die dazu passenden Finanzierungsmöglichkeiten vor.

Aber wie viel Bau bekommt man für sein Geld? Mit welchen Baustoffen soll modernisiert werden? Was eignet sich wofür am besten? Aus welchem Material sollen die Böden sein? Soll eine Sauna für wohlige Wärme sorgen? Öl- oder Pelletheizung? Was ist bei der Stilllegung einer Heizung zu beachten? Antworten auf diese Fragen und die passenden Produkte finden Bauherren und Modernisierer ebenfalls auf der Messe. Darüber hinaus können sie entsprechende Dienstleister wie Baugesellschaften, Sanierer oder Schreinereien kennen lernen. Und wer sich um all dies - und vor allem um die Koordination aller Gewerke - gar nicht kümmern möchte, der findet auf der hanseBAU Ingenieurbüros und Unternehmernetzwerke, die Bauherrenservice und Dienstleistungen aus einer Hand anbieten.

Neben den Ausstellern wird es zwei Vortragsbereiche für Endverbraucher und am Freitag ein Programm für Fachbesucher wie Architekten oder Ingenieure geben. Die Vorträge widmen sich den Themen Klimaschutz und Energieeffizienz, Sanierung, Immobilienbewertung, Förderung und Finanzierung. Darüber hinaus werden verschiedenen Bau- und Werkstoffe vorgestellt und die Referenten liefern viele praktische Beispiele und Anwendungsmöglichkeiten. Handwerklich geht es außerdem bei den Werkzeug- und Gerätevorführungen im Foyer der Halle 6 sowie an den Ständen einzelner Aussteller zu - dort kann es dann zuweilen auch etwas lauter werden.

Die hanseBAU findet vom 21. bis 23. Januar 2011 in den Hallen 5 und 6 der Messe Bremen statt. Weitere Informationen gibt es online unter www.hansebau-bremen.de und www.bremer-altbautage.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.