Fachmesse "waste to energy" erweitert Spektrum

Partnerland Polen präsentiert wichtige Zukunftsmärkte

(PresseBox) (Bremen, ) "Recycling ist einer der wichtigen Bausteine abfallwirtschaftlicher Konzepte, deshalb werden wir unsere Fachmesse "waste to energy" um diesen Bereich erweitern", sagt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der Messe Bremen. Die "waste to energy+recycling geht mit ihrem neuen Konzept vom 17. bis 19. Mai in Bremen an den Start. Im Fokus wird die energetische und stoffliche Nutzung des Rohstoffs Abfall stehen. Veranstalter ist die Messe Bremen mit Kooperationspartner Freesen & Partner. Der VDMA unterstützt Fachmesse und Konferenz erneut als ideeller Träger. Partnerland der "waste to energy+recycling" 2011 ist Polen. "Polen hat einen großen Bedarf an technischen Lösungen in diesem Marktsegment, denn die Polen sind gehalten, die EU-Richtlinien umzusetzen", erläutert Schneider die Entscheidung für das Partnerland.

Die Themenschwerpunkte des international ausgerichteten Programms bilden die thermische Verwertung, Biogasproduktion und Sekundärrohstoffrückgewinnung. Als Sonderthemen der "waste to energy+recycling", die im nächsten Jahr unter dem Motto "Rohstoffe der Zukunft" organisiert wird, stehen Urban Mining, Deponietechnik und Klärschlammnutzung auf der Agenda.

Die "waste to energy+recycling" findet zum sechsten Mal in Bremen statt. Zur Veranstaltung 2010 kamen mehr als 1.300 Fachbesucher, davon 30 Prozent aus dem Ausland. Aussteller lobten die hohe Qualität der Messekontakte. Für 2011 erwartet der Veranstalter mit der Themenerweiterung eine deutliche Steigerung der Aussteller- und Besucherzahlen. Mehr Informationen unter: www.wte-expo.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.