AS-Interface-Element für KombiSIGN-Signalsäulen

(PresseBox) (Rietheim-Weilheim, ) Für gehobene Anforderungen an AS-Interface-Aktuatoren bietet WERMA ein Element für Signalsäulen. Das neue AS-Interface-Element steht wahlweise mit Standard Slave oder neuer A/B-Technik zur Verfügung. Beim AS-Interface-Element mit Standard Slave sind gemäß AS-Interface-Spezifikation 2.11 bis zu 31 Module adressierbar und vier Stufen ansteuerbar. Mit Hilfe der neuen A/B-Technik lassen sich bis zu 62 Module adressieren und drei Stufen ansteuern.

Erhältlich ist das neue AS-Interface-Element für die Signalsäulen-Reihe KombiSIGN 70 und KombiSIGN 71 und ist durch den Einsatz von Halbleiterschaltern praktisch verschleißfrei.

Eine LED-Anzeige bietet eine Diagnosemöglichkeit für die Kommunika-tion und externer Hilfsspannung. Für die Parametrierung steht eine Adressierbuchse geschützt vor äußeren Einflüssen im Element zur Ver-fügung.

Über einen bedienerfreundlichen Schiebeschalter im Inneren des E-lements kann die für die Signalstufen benötigte Versorgung von einer externen 24 V Hilfsspannung oder über den integrierten Bus-Bypass hergestellt werden. Bei externer Versorgung kann pro Stufe eine 5W Glühlampe betrieben werden; bei interner Hilfsspannung aus dem Bus können insgesamt maximal 200 mA für die Signalelemente bereitgestellt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.