FlexiPortTM Manschetten erhalten im Luton and Dunstable Hospital einen Innovationspreis

(PresseBox) (Jungingen, ) Das Luton and Dunstable Hospital hat in England das erste Patientenaufnahme-Set eingeführt, um die im Gesundheitswesen vorkommenden Infektionsraten zu reduzieren. Dieses Set gewann kürzlich den angesehenen Innovationswettbewerb 2009 von Ost-Englands nationalem Gesundheitsdienst (NHS) in der Kategorie Infektionskontrolle und wird nun den Nationalen Innovationspreis anstreben. Das Projekt wurde in der Abteilung Medizintechnik entwickelt mit Unterstützung der Hygiene Abteilung und den Medizinprodukteherstellern Welch Allyn UK und Masimo UK.

In diesem Patientenaufnahme-Set befindet sich eine FlexiPortTM Einmal- Blutdruckmanschette von Welch Allyn, dem führenden Hersteller von medizinischen Frontline-Produkten und Lösungen. Eine klinische Studie hat ergeben, dass 45 % aller Blutdruckmanschetten auch nach der Reinigung noch kontaminiert sind und somit das Infektionsrisiko beim erforderlichen Monitoring Zubehör erhöht. Im Gegensatz zu wiederverwendbaren Manschetten werden diese FlexiPortTM Einmal-Blutdruckmanschetten nicht nacheinander an vielen Patienten angelegt. Die Chance einer Kreuzkontamination und der Bedarf an Desinfektion wird dadurch reduziert.

Die FlexiPortTM Manschetten besitzen einen universellen Anschluss, der mit nahezu allen Ein- und Zweischlauch-Blutdruckmessgeräten verbunden werden kann, so dass der Patient im ganzen Krankenhaus mit seiner Manschette behandelt werden kann. Wenn eine Manschette pro Patient bereitgestellt wird ist ferner sichergestellt, dass immer die korrekte Größe verwendet wird. Dies ist wichtig, um genaue Blutdruckmessergebnisse zu erhalten.

Brian Clancy, klinischer technischer Direktor sagte: "Die Infektionsraten sind eine große Belastung für den nationalen Gesundheitsdienst (NHS) und fordern neue Lösungen. Projekte wie diese demonstrieren die Wichtigkeit einer innovativen medizinischen Ausstattung und dem Engagement des Luton and Dunstable, um die Infektionsraten zu reduzieren."

Diese Patienten-Sets werden nach und nach im gesamten Krankenhaus eingeführt und sind bereits in der Pädiatrie-Abteilung im vollen Einsatz. Die FlexiPortTM Manschette wird ebenfalls auf der Intensivstation eingesetzt.

Weitere Informationen zu FlexiPortTM Blutdruckmanschetten oder anderen Welch Allyn Produkten erhalten Sie unter Tel.Nr. 06950-985132, email info@welchallyn.de oder besuchen Sie Welch Allyn im Internet unter www.welchallyn.com/flexiport.

Welch Allyn GmbH

Welch Allyn wurde 1915 gegründet und ist heute ein führender Hersteller von innovativen medizinischen Geräten für Diagnostik und Therapie, Patientenmonitoring und W-LAN Patientenüberwachung, EKG Datenmanagement Systemen sowie von Präzisions-Miniaturlampen. Hauptsitz ist in Skaneateles Falls, New York State USA. Welch Allyn hat weltweit mehr als 2300 Angestellte und eine Vielzahl von Produktionsstandorten und Vertriebsbüros.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.