WebTrends verzeichnet Umsatzrekord bei Webanalyse-Lösungen im dritten Quartal

(PresseBox) (München, ) WebTrends gibt bekannt, dass das Unternehmen im dritten Quartal 2005 eines seiner stärksten Ergebnisse bei Webanalyse-Lösungen verzeichnen konnte. Einen wesentlichen Anteil daran haben Kunden, die sich für die Enterprise-Editionen von WebTrends 7 On Demand und WebTrends 7 entschieden haben. Auch die Business Consulting- und Optimierungs-Services von WebTrends erleben weiterhin eine starke Nachfrage und verzeichnen im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 100 Prozent.

Darüber hinaus kann WebTrends seine langjährige Führungsposition in den internationalen Märkten noch weiter ausbauen, da die europaweiten Bestellungen im Vergleich zum Vorjahr um 86 % gestiegen sind.

Exakte Informationen: Markt reagiert auf Führungsposition von WebTrends bei Best Practices

Die zum Patent angemeldete First-Party-Cookie-Technologie ermöglicht Kunden der Software- und On-Demand-Lösungen ihre eigenen First-Party Cookies bei der Erhebung von Daten zu verwenden und somit die Genauigkeit der Metriken grundlegend zu erhöhen. Diese Genauigkeit gehört zu den wichtigsten Gründen, wegen der sich Kunden für WebTrends 7 entscheiden. Denn die WebTrends Lösung bietet gerade bei Problemen der Datenintegrität durch Cookie-Ablehnung folgende Vorteile:

- Einfache Implementierung, da die Technologie die First-Party Cookies nutzt, die der Kunde bereits verwendet.

- Geringste Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership), da die First-Party-Cookie-Technologie kostenfrei im Rahmen der WebTrends Standardlösung verfügbar ist und sich durch automatisierte Verfahren zur Einrichtung und Verfolgung von First-Party Cookies auszeichnet.

- Vollständige Erhaltung der Besucherinformationen, da die historischen Third-Party-Daten auf die neuen First-Party Cookies übertragen werden.

- Sichere Lösung, da Secure-Sockets-Layer (SSL)- und Domain-Zertifikate weiterhin Eigentum der Unternehmen bleiben und von diesen auch selbst verwaltet werden. Sie müssen nicht dem Analyseanbieter unter Verwendung von Maskierungs- oder Verhüllungstechniken übergeben werden.

Darüber hinaus lässt sich mit der WebTrends 5-Point Scenario Analysis genau bestimmen, wohin Besucher gehen, nachdem sie ein Conversion-Szenario verlassen haben. So bietet die Lösung zusammen mit der Conversion-Analyse bei Unique-Visitor-Kampagnen Marketeers grundlegende Komponenten für exakte und praxisrelevante Analysen.

Zu den Unternehmen, die sich im letzten Quartal für WebTrends 7 entschieden bzw. ein Upgrade darauf durchgeführt haben, gehören unter anderem AAA, Amtrak-National Railroad Passenger Corp., Capella Education, Computer Sciences Corporation, Echostar, Hilton Hotels Corporation, Internet Broadcasting, JPMorgan Invest LLC, MicroStrategy, Site59.com, Sony BMG, Ticketmaster Online – CitySearch Inc., T-Mobile, Unisys Corp., US Postal Service, WebMD und WorldNow.

WebTrends

Mehrere tausend Unternehmen weltweit, darunter mehr als die Hälfte der Global und Fortune 500, setzen WebTrends-Lösungen ein, um die Kundengewinnung auf ihren Websites zu steigern und ihre Marketing-Performance für einen maximalem ROI zu optimieren. Als weltweiter Marktführer für Webanalyse bietet WebTrends auch ein umfassendes Beratungsangebot. Anhand genauer und praxisrelevanter Metriken über On-Demand- und Software-Optionen gibt WebTrends Anwendern eine flexible Lösung an die Hand, die den direkten und langfristigen Erfolg der Webanalyse sichert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.webtrends.com.

WebTrends und WebTrends On Demand sind in den USA und in anderen Ländern (eingetragene) Warenzeichen der WebTrends Inc. Alle anderen verwendeten Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.