Erste Ergebnisse der neuen WebTrends-Studie zeigen: Deutsche sind "Adler" der Webanalyse!

Wenn Webanalysetools im Einsatz sind, können deutsche Unternehmen damit sehr gut umgehen

(PresseBox) (München, ) WebTrends, ein weltweit führender Anbieter für Webanalyse- und Online Marketing-Lösungen, ermöglicht eine Sneak-Preview der ersten Ergebnisse seiner aktuellen, internationalen Online Marketing-Studie "Analysis V Action". Die im Auftrag von WebTrends vom unabhängigen Marktforschungsinstitut Loudhouse Research durchgeführte Studie beleuchtet, ob und wie Unternehmen Webanalyse-Tools heute einsetzen und wie sie die Einblicke aus diesen Lösungen auch wirklich in geschäftsfördernde Maßnahmen umsetzen. Bei letzterem Punkt mischt Deutschland im länderübergreifenden Vergleich ganz vorne mit.

Bislang setzen zwar nur 56% der deutschen Unternehmen Webanalyse regelmäßig ein, der internationale Durchschnitt liegt hier bei 63%. Aber davon geben 64% an, dass die Auswertung der durch die Analyse gewonnenen Daten entscheidend ist, um fundierte und geschäftsfördernde Entscheidungen zu treffen. Mit dieser Einschätzung steht Deutschland neben Großbritannien an zweiter Stelle der aktuellen Befragung. Geht es gar darum, die Webanalyse-Erkenntnisse zur Unternehmensoptimierung einzusetzen, dann liegen die deutschen Unternehmen ebenfalls ganz vorne: Insgesamt 62% geben an, dass solche Informationen in ihrem Unternehmen effektiv bis sehr effektiv verarbeitet und zu Verbesserungen eingesetzt werden. Auch bezüglich der Nutzung von Webanalysedaten für Online Marketing-Zwecke steht Deutschland voll im Trend: Am häufigsten (76%) werden Informationen zum Internet Traffic herangezogen, um die Effektivität der Website nachzuweisen; der Durchschnitt für alle an der Studie beteiligten Länder liegt hier bei 79%.

Je nach ihrer Effektivität in der Auswertung von Webanalysedaten fasst die aktuelle WebTrends-Studie die befragten Unternehmen zu vier Gruppen zusammen. Die Mehrzahl der deutschen Unternehmen findet sich dabei bei den so genannten "Adlern" wieder. Diese haben alle gemeinsam, dass sie einen guten Einblick in Webseitenbesuche haben und besonders effektiv in der Nutzung dieser Information für die Verbesserung ihrer Geschäftsstrategie sind.

In Deutschland gehören 36% diesem raffinierten Webanalyse-Typus an, der Anteil im gesamteuropäischen Vergleich macht lediglich 33% aus. Auf der anderen Seite gehören 26% der deutschen Umfrageteilnehmer zu den "Tauben". Diese Gruppe agiert in recht einfachen Marketingumgebungen, hat bislang noch nicht viel in Analysetools investiert und trifft Entscheidungen aufgrund von wenigen oder qualitativ-schlechten Informationen.

Dieses Ergebnis deckt sich mit der noch geringen Verbreitung von Webanalyse-Tools in Deutschland überhaupt. Hier laufen uns Großbritannien und Australien klar den Rang ab. Aber deutlich wird auch, dass wenn ein Tool im Einsatz ist, deutsche Unternehmen in der Lage sind, das Optimum aus ihren Online-Daten und dem e-Commerce-Kanal herauszuholen.

"Gerade angesichts der Wirtschaftskrise zeigt sich einmal mehr die Relevanz des Internets als Geschäftsplattform", erklärt Karl-Heinz Maier, Director Central Europe bei WebTrends. "Aber ohne die Daten und Informationen aus einem Webanalyse-Tool verschenken Unternehmen wirklich wertvolles Geschäftspotential! Nur mit einer effektiven Webanalyse kann man sein Webangebot wirklich zielgruppengerecht gestalten und seine Konversionsrate erhöhen. Deutschland steht da zwar im internationalen Vergleich noch recht am Anfang. Aber das wird sich in den nächsten Jahren ändern. Denn die, die es bereits tun, tun es richtig und werden sich so Wettbewerbsvorteile erarbeiten. Und das wird den Markt wecken!"

WebTrends

WebTrends entwickelt integrierte Lösungen für Webanalyse und umfassendes Online-Marketing, mit denen sich Marketingkampagnen und Customer Engagement gezielt optimieren lassen. WebTrends Marketing Lab umfasst leistungsstarke Lösungen für Analyse, Suchmaschinen-Marketing und Visitor Intelligence, die Unternehmen weltweit dabei unterstützen, die Bedürfnisse ihrer Kunden besser zu verstehen, Neukunden zu gewinnen sowie Marketing und Brand Awareness zu fördern. Tausende von renommierten internationalen Unternehmen wie BMW, VW, Xerox, McAfee, BASF, Lufthansa, RWE, O2, T-Mobile, Horizon, Financial Times, Microsoft uvm. vertrauen auf die Lösungen und bewährten Kundenservices von WebTrends, um ihre Marketinginitiativen zum Erfolg zu führen. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.WebTrends.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.