Sicherheitshinweis von Websense: Waledac lockt mit gefälschten Reuters-Meldungen

(PresseBox) (Köln, ) Die Websense Security Labs haben durch ihr ThreatSeeker-Network eine weitere Variante des Waledac-Wurms entdeckt. Mit einer angeblichen Reuters-Meldung zu einer Bombenexplosion lockt Waledoc die Neugierigen mit einem Video in eine Falle. Wird der Link zum Video beziehungsweise das Video selbst angeklickt, erhält der User stattdessen automatisch den bösartigen Programmcode des Waledac-Wurms.

In seinen Security Labs beobachtet Websense, internationaler Experte für Internet-Sicherheit, pro Stunde rund 40 Millionen Websites und analysiert, wie sich neue Bedrohungen aus dem Internet verhalten und auswirken.

Detaillierte Informationen, wie man diese Attacke erkennt und verhindert, gibt es unter http://securitylabs.websense.com/content/Alerts/3321.aspx. Hier sind auch Screenshots mit weiteren Details zu finden.

Die gesamte E-Mail-Nachricht der Websense Security Labs im Wortlaut:

Websense Security Labs ThreatSeeker Network has detected yet another new Waledac campaign theme in the wild. The new variant uses a Reuters theme as a social engineering mechanism to report a bogus news item relating to a 'bomb explosion'.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.