WAZ Mediengruppe startet erste Apps für das iPhone

"WAZ Dauerkarte" und "WAZ Stau-Info" bieten neuen Service für Fußballfans und Autofahrer

(PresseBox) (Essen, ) Die WAZ Mediengruppe bietet ab sofort zwei Bezahl-Apps für das iPhone an. Die "WAZ Stau-Info", die einmalig 0,79 Euro kostet und über die aktuelle Verkehrslage im gesamten Bundesgebiet informiert, gibt es parallel auch im Android-Market. Mit der "WAZ Dauerkarte", für die Nutzer einmalig 2,99 Euro bezahlen, können Fußballfans die Spiele ihrer Lieblingsclubs im Live-Ticker verfolgen und alle Aktivitäten ihres Vereins nachlesen.

"Die zwei Apps sind exakt auf die Bedürfnisse der Menschen im Ruhrgebiet zugeschnitten", erklärt Erik Peper, Geschäftsführer WAZ NewMedia und zuständig für den Onlinebereich der WAZ Mediengruppe. Zum einen sei die Region so fußballverrückt wie kaum eine andere.
"Zum anderen ist aber auch das Thema Stau für das Revier von großer Bedeutung. Wir freuen uns deswegen besonders, diesen neuen Service anbieten zu können."

Die "WAZ Stau-Info" führt Autofahrer vorbei an Baustellen, Unfällen und stockendem Verkehr.
Sie bietet zudem Verkehrsprognosen und Informationen zu Ferienterminen sowie zu Urlaubsrouten und Großveranstaltungen. Die Verkehrsbehinderungen werden auf einer virtuellen Karte dargestellt. Dadurch kann die Reiseplanung ebenso erleichtert werden wie der tägliche Weg zur Arbeit über die A40.

Die "WAZ Dauerkarte" wurde speziell für Fußballfans entwickelt: Ihnen bietet die App neben einem Bundesliga-Live-Ticker auch Nachrichten vom DFB-Pokal, aus der Champions- und der Europa League sowie Fußballnews aus aller Welt. Zudem gibt es einen Tabellenüberblick (1. bis 3. Liga) und eine Torschützenliste. In weiteren Ausbaustufen werden insbesondere das Live-Ticker-Programm sowie der Statistik-Teil erweitert werden.

"Mit den ersten WAZ-Apps werden wir viele neue Erfahrungen sammeln und von den Nutzern wertvolle Rückmeldungen erhalten, die wir auch in die Konzeption der kommenden WAZ-Nachrichten-App einfließen lassen werden", so Erik Peper. Mit den Apps, die beide mit spezialisierten Partnern umgesetzt wurden und im offiziellen App-Store erhältlich sind, setze die WAZ-Gruppe darüber hinaus die Verlagsstrategie um, hochwertigen Inhalt mobil gegen Bezahlung anzubieten.

WAZ NewMedia GmbH & Co. KG

Die WAZ Mediengruppe mit Hauptsitz in Essen ist eines der bedeutendsten europäischen Medienunternehmen. Zu ihr gehören allein im Printbereich 29 Tages- und 19 Wochenzeitungen, 186 Publikums- und Fachzeitschriften, 99 Anzeigenblätter und 400 Kundenzeitschriften. In Deutschland gibt das Unternehmen 10 Tageszeitungen in Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Niedersachsen heraus. Die vier NRW-Titel "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ), "Westfälische Rundschau" (WR), "Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung" (NRZ) und "Westfalenpost" (WP) haben eine Druckauflage von rund 950.000 Exemplaren. Die Anzeigenblätter der WVW/ORA sind Marktführer in Deutschland und Europa mit einer wöchentlichen Auflage von über 5 Millionen Exemplaren allein in NRW. Die WAZ Mediengruppe, für die 17.000 Mitarbeiter tätig sind, hält Mehrheitsbeteiligungen an elf lokalen Radiosendern in NRW und betreibt Deutschlands größtes regionales Internetportal, DerWesten.de. Auf dem Fernsehmarkt hat sich das Haus an NRW.TV und dem albanischen Sender "Vizion+" beteiligt. Im Magazinbereich besitzt die WAZGruppe unter anderem den Münchener Gong Verlag ("Gong", "TV direkt"), die WAZ-Women Group ("Neue Welt", "Frau im Spiegel") sowie zahlreiche Tier-, Rätsel- und Fachzeitschriften. Außerhalb Deutschlands engagiert sich die WAZ Mediengruppe auf dem österreichischen Zeitungsmarkt ("Kronen Zeitung", "Kurier") sowie in Albanien, Bulgarien, Kroatien, Mazedonien, Russland, Serbien und in Ungarn. Darüber hinaus gehören 14 Druckereien im In- und Ausland zum Unternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.