WatchGuard erweitert Sicherheitsfunktionen seiner Unified Threat Management Appliance

All-in-one Lösung mit Gateway Anti-Virus (GAV), WebBlocker und zentralisiertem Management (MultiBox Management)

(PresseBox) (Hamburg, ) Nach dem spamBlocker integriert WatchGuard Technologies nun einen Gateway Anti-Virus Schutz und einen WebBlocker in sein Sicherheits- und Netzwerkbetriebssystem Fireware Pro. Zudem liefert WatchGuard eine aktualisierte Version seiner Management Software, mit der sich mehrere Applikationen zentral verwalten lassen.

Gateway Anti-Virus/Intrusion Prevention mit Spyware-Schutz (Gateway AV/IPS)
Gateway AV/IPS ist ein integrierter Signatur-basierter Sicherheitsservice, der ungewöhnliche Netzwerkaktivitäten und bösartige Codes in Echtzeit identifiziert und blockiert. Gateway AV/IPS ist eine zusätzliche Verteidigungsbarriere gegen Spyware, Trojaner, Buffer Overflow, SQL Injections, Instant Messaging, Peer-to-Peer und Policy-Missbrauch.

Die IPS-Maschine unterstützt eine Signatur-basierte Content Inspection, die kontinuierlich upgedatet wird, um Signaturen zu identifiziert und Spam-Downloads sowie versteckte drive-by Downloads zu verhindern. Des Weiteren unterbindet die IPS-Engine die Abfrage von Konfigurationseinstellungen vom Zentralserver und hält Spyware davon ab, Keylogs oder Passwörter auszuspionieren.

WebBlocker
Der WebBlocker greift auf eine Datenbank mit über zwölf Millionen URLs zu, um unsachgemäße Internetzugriffe zu verhindern. Außerdem hat die Datenbank über 8.000 Seiten, die Spyware verbreiten, gespeichert. Der Administrator kann die Websites in 40 Kategorien aufteilen und den Internetzugriff noch spezifischer auf einzelne Benutzer oder Gruppen zuschneiden.

WatchGuard System Manager (WSM)
Neben den neuen Sicherheitsfunktionen, liefert WatchGuard eine neue Version seiner Management Software. Mit dieser Version lassen sich mehrere Appliances, Policies sowie das Firmware-Management der Firebox X-Familie zentral verwalten. Mit einer einzigen Management-Konsole können die Firebox X Edge Appliances gruppenweise aktualisiert sowie gemeinsam über Konfigurierungstools kontrolliert und beobachtet werden. Das interaktive Real-Time Monitoring wird einfach in Tabellen und Grafiken dargestellt, so dass der Administrator Korrekturen oder Präventivmaßnahmen schnell umsetzen kann.

WSM vereinfacht den Konfigurationsprozess der Sicherheitsservices Gateway AV/IPS, spamBlocker und WebBlocker. VPN-Einsätze werden durch eine Drag-and-Drop VPN-Funktion vereinfacht, die über mehrere Plattformen und Versionen der WatchGuard Appliance-Software funktioniert. Durch das zentralisierte Logging und Reporting können detaillierte Analysen der Applikationen erstellt werden, um so die Sicherheit, das Netzwerk und die Benutzeraktivitäten besser zu beobachten.

„Mit der neuen all-in-one Lösung bauen wir unsere Position als führender Hersteller im UTM-Markt weiter aus“, so Anna Focks, Senior Director EMEA bei WatchGuard. „Sie bietet mehr Sicherheit, erfordert weniger Aufwand und ist eine flexible Lösung, die jederzeit upgegraded werden kann. Durch die Kombination von Zero-Day Protection mit Intrusion Prevention sowie Spyware-Schutz (ILS), bieten wir unseren Kunden den höchst-möglichen Schutz. Und durch das verbesserte Management lassen sich große Installationen einfach und problemlos umsetzen.“

Verfügbarkeit
Die neuen Produkte und Funktionen sind ab November 2005 verfügbar. WatchGuard-Kunden, die Fireware Pro im Einsatz haben, erhalten das Upgrade von WSM 8.2 kostenlos. Die Sicherheitsservices sind für die Firebox X Peak- und Firebox X Core-Reihe, die beide auf Fireware Pro laufen, verfügbar.

WatchGuard Technologies GmbH

WatchGuard Technologies bietet seit 1996 "Best-in-Class-Netzwerksicherheitslösungen" für Industrieunternehmen und zählt inzwischen zu den weltweiten Marktführern für Unified Threat Management (UTM)-Sicherheitsprodukte. Basierend auf einer zuverlässigen Firewall- und VPN-Technologie stellt die Firebox-X-Produktreihe von WatchGuard die branchenweit beste Kombination aus höchster Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Kunden-Support für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dar. Der IT-Sicherheitsanbieter mit Sitz in Seattle (USA) verfügt über mehrere Standorte in Nordamerika, Europa, Lateinamerika sowie im asiatischen Pazifikraum.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.