WashTec AG wechselt in den Prime Standard

(PresseBox) (Augsburg,, ) Die WashTec AG (ISIN DE0007507501) wechselt mit heutiger Wirkung in den Prime Standard und verlässt damit das bisherige Zulassungssegment General Standard. Die Deutsche Börse AG hat den Zulassungsbeschluss am 16. September 2005 gefasst. "Mit dem Wechsel in den Prime Standard dokumentieren wir, dass wir hohe internationale Transparenzanforderungen erfüllen. Mittelfristig ist unser Ziel die Aufnahme in den SDAX." Vorstandssprecher Thorsten Krüger weist darauf hin, dass das Unternehmen die höheren Transparenz- und Publizitätsanforderungen des Prime Standards bereits in der Vergangenheit erfüllte und auf freiwilliger Basis sämtliche Informationen in deutscher und englischer Sprache sowie zusätzliche Quartalsberichte veröffentlichte. Der Wechsel in den Prime Standard erfolgt nach dem erfolgreichen Abschluss der Restrukturierung des operativen Geschäfts und der Bereinigung der Kapitalstruktur des Unternehmens. Auf einer soliden Basis wird das Unternehmen seinen Fokus künftig verstärkt auf Wachstumspotenziale richten.

Eine wesentliche Grundlage für das zukünftige ertragreiche Unternehmenswachstum schuf die im August 2005 erfolgreich zum Abschluss gebrachte Kapitalerhöhung mit einem Gesamtvolumen von 38 Mio. Euro. Die hohe Nachfrage und das große Interesse insbesondere institutioneller Investoren hält auch nach der Platzierung an und unterstützt die anhaltend positive Kursentwicklung der WashTec-Aktie. Seit Jahresbeginn legte sie um rund 125 % auf aktuell 7,10 Euro zu.

WashTec AG

WashTec AG, Argonstr. 7, 86153 Augsburg
ISIN: DE0007507501
Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, München und Stuttgart

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.