IFRA Expo 2009 bietet klare Orientierung in unruhigen Zeiten

Zum zweiten Mal wird Wien Schauplatz der internationalen Leitmesse für die Zeitungsindustrie

(PresseBox) (Darmstadt, ) Die IFRA Expo 2009 findet vom 12. bis 15. Oktober in Wien statt (www.ifraexpo.com). In diesem sehr schwierigen Jahr für die Zeitungsbranche läuft die IFRA Expo unter dem Motto "Your essential GPS" und will damit sowohl eine Standortbestimmung als auch Richtungsfindung ermöglichen.

"Your essential GPS"

Der Veranstalter IFRA orientiert sich bei dem Messeprogramm klar an den aktuellen Herausforderungen der Branche. "Die IFRA Expo 2009 wird wie ein Navigationsgerät funktionieren: Auf der einen Seite erlaubt sie es Besuchern, den aktuellen Stand der Technik zu erkennen. Auf der anderen Seite ist sie die ideale Plattform, um Wege in eine erfolgreiche Zukunft zu erkennen - indem sie neue Geschäftsmodelle erschließt und ressourcenschonende Technologien präsentiert," beschreibt Michael Heipel, IFRA Director Supplier Services, die Ausrichtung der IFRA Expo 2009.

"Wien ist gerade in der jetzigen Branchensituation ein besonders attraktiver Standort. Das Beratungsunternehmen Mercer sieht in seinem jährlichen Städteranking die Donaumetropole weltweit auf Platz 2. Das Preisniveau für Aussteller und Besucher ist in Wien sehr günstig. Neben einer guten internationalen Anbindung zeichnet sich der Messestandort durch günstige Hotelpreise und ein niedriges Nebenkostenniveau aus."

Die IFRA Expo 2009 findet in den Hallen A und B der Reed Messe Wien statt (www.messe.at). Halle A fokussiert auf digitale Themen, Systeme und Softwarelösungen. Dabei stehen das Anzeigengeschäft sowie neue Geschäftsmodelle durch mobile Dienste und Online-Lösungen im Blickpunkt. Diese Halle ist besonders interessant für IT-Manager, Marketing- und Vertriebsleiter, (Chef-)Redakteure und Business-Development-Manager. Halle B widmet sich der Zeitungsproduktion. Geschäftsführer, Produktionsleiter und Entscheider aus den Bereichen Prepress, Press und Postpress können dort die neuesten Entwicklungen für ressourcen- und kostensparende Produktion kennenlernen.

Die IFRA bietet Zulieferbetrieben der Zeitungsbranche ein umfassendes Servicepaket rund um die Messebeteiligung an, das neben Veranstaltungsmarketing im Vorfeld auch Online-Services, Anzeigenschaltung sowie PR-Dienste umfasst. Der "Solution Park Digital Systems" in Halle A sowie der "Ideas in Printing Square" in Halle B sprechen kleine und mittelständische Unternehmen mit spezialisierten Lösungen an. Für Erstaussteller hat die IFRA ein Einsteigerpaket entwickelt, das eine kostengünstige Messeteilnahme ermöglicht.

Aus dem vielseitigen Expo-Veranstaltungsprogramm sind besonders die Focus Sessions zum Thema "Newspapers Today" sowie der Crossmedia-Wettbewerb IFRA XMA 2009 (www.ifra.com/xma) mit Gewinnerpräsentation zu nennen.

Aussteller der IFRA Expo 2009

Trotz der derzeitigen Wirtschaftslage haben momentan bereits rund 140 Hersteller und Dienstleister eine Standfläche von fast 10 000 m² gebucht. Dazu zählen u. a.:
ABB Schweiz AG, AbitibiBowater, AdFlow-Systems GmbH, Adobe Systems, Affeldt Verpackungsmaschinen GmbH, Agfa-Gevaert, AirLoc Schrepfer Ltd., alfa Media Partner GmbH, Anygraaf OY, APA-IT Informations Technologie GmbH, Atex, Baldwin Technology Company, Barenschee GmbH & Co. KG, Beck & Pollitzer Engineering Ltd, Bernd Schwegmann, Betz Technologies GmbH, binuscan, Felix Böttcher GmbH & Co. KG, CCI Europe, ClassWizard GmbH, compass Gesellschaft für Medientechnologie mbH, Comyan GmbH, Controls Group Inc, Dan-Palletiser, dataplan Beratungsgesellschaft mbh, Digital Technology International, Domena.com d.o.o., Dorstener Drahtwerke H. W. Brune & Co. GmbH, Draabe Industrietechnik GmbH, Drahtwerk Friedr. Lötters GmbH & Co. KG, EAE Ewert Ahrensburg Electronic GmbH, EidosMedia Spa, Elettra Srl, Ernst Marks GmbH & Co. KG, Escenic AS, evolver media GmbH & Co. KG, Falk GmbH, Ferag AG Förder- und Verarbeitungssysteme, FotoWare a.s, Fujifilm Europe, Funkinform GmbH, Gämmerler AG, GEW (E.C.) Limited, Global Web Systems Inc., Goss International, Grafikontrol Spa, IE Graphic Engineering - ein Bereich der IE Group München GmbH, Graphic Products BV, Graphic Web Systems BV, Graphics Microsystems NV, Hamann & Partner Druckmaschinen-Handels GmbH, Harland Simon Plc, Hermann Clauberg GmbH & Co., Holmen Paper AB, HUP AG, InfraLogic ApS, IN-LOG Mailroom Technologies GmbH, Integration X, IPA Systems Ltd, JJK Verlagssoftware GmbH, Kinyo Europe GmbH, KnowledgeView Ltd., Kodak, Koenig & Bauer AG, Krause-Biagosch GmbH, Leomedia GmbH, MacDermid Printing Solutions, manroland AG, Maschinenfabrik Gerd Mosca AG, MediaSpan, M-R-S Mailroomservice GmbH, MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Müller Martini Versand-Systeme AG, Multicom GmbH, Myllykoski Sales GmbH, NELA Brüder Neumeister GmbH, Nstein Technologies Inc., OneVision Software AG, Papierfabrik Palm, picturesafe media/data/bank GmbH, Planatol System GmbH, ppi Media GmbH, Pressmart Media Limited, ProcSet Media Solutions GmbH, Protec SA, Q.I. Press Controls, Quark Media House Sarl, red.web / Mittelrhein-Verlag GmbH, Rima-System, Rogler Software GmbH, Saxotech A/S, Scholpp Montage GmbH, Schur Packaging Systems A/S, SEM Servicegesellschaft für Elektrik und Mechanik mbH, Siegwerk Druckfarben AG, Sinapse Print Simulators, Sitech Systems GmbH, Sitma Machinery SpA, Stora Enso, Tansa Systems AS, technotrans AG, Tecnavia SA, Tensor Group Inc, TietoEnator Telecom & Media AB, Tokyo Kikai Seisakusho Ltd (TKS), Tolerans AB, Toray International Europe GmbH, Trelleborg Engineered Systems Italy S.p.A., UPM-Kymmene Corporation, Vegra GmbH, VITS Systems GmbH und Wifag Maschinenfabrik AG.

Ein aktuelles Ausstellerverzeichnis sowie weitere Informationen zur IFRA Expo 2009 können auf der Website www.ifraexpo.com abgerufen werden.

WAN-IFRA

IFRA (www.ifra.com) ist die weltweite Forschungs- und Serviceorganisation für die Zeitungsindustrie. Seit 1961 ist der Verband mit Hauptsitz in der Wissenschaftsstadt Darmstadt die Plattform für Entscheider aus der Zeitungswelt. Ihre Dienstleistungen bietet IFRA vorrangig ihren mehr als 3100 Mitgliedern in rund 80 Ländern an. Ein aus Verlegern zusammengesetzter Vorstand sowie zentrale, regionale und fachliche Mitgliederkomitees lenken die Aktivitäten der internationalen Zeitungsgemeinschaft. Grundlage hierfür bildet die Forschungsarbeit der IFRA, aus der Standardisierungsprojekte sowie internationale und regionale Ausstellungen, Konferenzen, Workshops, Studienreisen und Trainingsveranstaltungen sowie Newsplex-Beratung und internationale Wettbewerbe resultieren. Die jährlich in europäischen Großstädten veranstaltete Leitmesse "IFRA Expo - Das Jahresereignis der Zeitungsindustrie" gilt als die weltweit wichtigste Fachausstellung für Zeitungsunternehmen und deren Partner. Die IFRA Expo 2009 wird vom 12. bis 15. Oktober in Wien stattfinden (www.ifraexpo.com). IFRA Magazine, IFRAs internationales Magazin für Zeitungsstrategie, Business und Technologie, erscheint in mehreren Sprachen in Print und Online (www.iframagazine.com). IFRA betreibt darüber hinaus mit IFRA Search eine vertikale Suchmaschine für die Zeitungsindustrie (www.ifrasearch.com).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.