Neue Arbeitshilfe für Berater und Gläubiger

(PresseBox) (Regensburg, ) Mehr als 3 Millionen überschuldete Haushalte brauchen schnelle, kompetente Beratung. Die Neuerscheinung "Restschuldbefreiung und Verbraucherinsolvenz in der Praxis" von Hans-Ulrich Heyer gibt Schuldnerberatern, Behörden, Anwälten für Insolvenzrecht, Unternehmen und Studierenden eine neue Arbeitshilfe an die Hand. Die im WALHALLA Fachverlag erschienene Arbeitshilfe ermöglicht Rechtssicherheit auch in komplizierten Fällen und klärt:

-Was sind die Rahmenbedingungen für einen guten Schuldenbereinigungsplan?
-Wann ist eine Schuldenregulierung gegen den Willen der Gläubiger durchsetzbar?
-Was wird aus der Mietwohnung, der Mietkaution oder dem Auto des Schuldners?
-Wann müssen Ehepartner Verfahrenskosten vorschießen, wann übernimmt der Staat die Finanzierung?
-Wann kann die Restschuldbefreiung versagt werden?
-Was wird aus (übergegangenen) Unterhaltsansprüchen oder aus rückständigen Gebühren/Steuern?
-Checklisten, bewährte Musterformulierungen und Praxistipps helfen, Klienten qualifiziert zu beraten.

Hans-Ulrich Heyer
Restschuldbefreiung und Verbraucherinsolvenz in der Praxis

Handbuch für Berater und Gläubiger

320 Seiten, flexibel gebunden, 28,90 EUR [D]

ISBN 978-3-8029-3449-0 WALHALLA Fachverlag, Regensburg, 2010 www.WALHALLA.dede

Der Autor:

Prof. Dr. Hans-Ulrich Heyer, Insolvenzrichter, ist seit vielen Jahren auch als Lehrbeauftragter der Universität Oldenburg tätig sowie in der Fortbildung für Kommunen, Beratungsstellen und Fachanwälte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.