Weltpoliotag erinnert an Existenz von Kinderlähmung

Weltweite Kampagne PolioPlus wird ausgezeichnet

(PresseBox) (Köln, ) Am 28. Oktober ist Weltpoliotag. Ein Anlass, der jährlich auf die Krankheit Poliomyelitis (auch bekannt als Kinderlähmung aufmerksam machen soll. Am 30. November findet die Verleihung der Dr. Kurt Neven DuMont-Medaille an Rotary International statt, die für ihre seit 25 Jahren weltweit agierende PolioPlus-Kampagne ausgezeichnet wird. Die WAK verleiht zum 32. Mal die traditionsreiche Werbeauszeichnung in der IHK zu Köln.

Seit 1998 wird jährlich am 28. Oktober, dem Geburtstag des Erfinders des IPV-Impfstoffs gegen Polio, Prof. Dr. Jonas Edward Salk, der Welt-Polio-Tag begangen. Mit dem Begriff Polio wird aber auch das humanitäre Hauptprojekt "PolioPlus" der Rotary Clubs in aller Welt, nämlich der weltweite Kampf gegen Kinderlähmung in Verbindung gebracht. Seit 25 Jahren haben diese in Allianz mit der WHO, UNICEF und den U.S. Centers for Disease Control and Prevention, Kinderlähmung den Kampf angesagt.

Um diesen Kampf zu gewinnen braucht es weltweit enorme Mengen von engagierten Freiwilligen, Spenden in Millionenhöhe, nationale und internationale Verbindungen, uner- müdlichen Einsatz bis in den hintersten Winkel der Welt und einen unaufhörlichen Willen zu helfen. Damit aus der Vision "eine Welt ohne Kinderlähmung" Realität wird, wurde 1985 die Kampagne PolioPlus ins Leben gerufen. Und diese unvergleichliche Fund- raisingkampagne von Rotary International wird von der WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. am 30. November 2010 im Börsensaal der IHK zu Köln mit der Dr.

Kurt Neven DuMont-Medaille ausgezeichnet.

Prof. Dr. Wilfried Leven betont: "Zum ersten Mal in der Geschichte der WAK wird eine welt- umspannende Kampagne einer Non-Profit-Organisation mit der seit 1976 verliehenen Medaille ausgezeichnet." Durch die Zusage der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Laudatio zu halten und des Herrn Konstantin Neven DuMont die Ansprache zu halten, ge- winnt das Ereignis noch zusätzlich an Bedeutung. Ebenso die Anwesenheit des nationalen indischen PolioPlus Kommitees, Deepak Kapur und des ranghöchsten deutschen Vertreters Dr. Ekkehard Pandel. Beide werden an der Medaillenverleihung persönlich teilnehmen.

Das komplette Programm und alle Einzelheiten über die Medaillenverleihung ersehen Sie unter: http://www.wak.de/medaillienverleihung.html

WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V.

Der gemeinnützige Verein WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V., wurde 1956 mit Hilfe des Zeitungsverlegers Dr. Kurt Neven DuMont gegründet und hat sich zwi- schenzeitlich zu einer der modernsten und fortschrittlichsten Akademien der Kommuni- kations- und Werbebranche entwickelt.

Zwischenzeitlich haben über 15.000 Studierende Abschlüsse an der WAK erworben und sind, aufgrund des guten Renommees der WAK, in überwiegend verantwortungsvollen Positionen in der Kommunikationsbranche beschäftigt. Derzeit bietet die WAK 10 Studien- gänge an, in denen knapp 400 Studierende eingeschrieben sind.

Die WAK sieht ihren Bildungsauftrag in der Vermittlung von Wissen aus der Praxis für die Praxis und in der Förderung der sozialen, kommunikativen und methodischen Kompetenz ihrer Studenten. Sie sieht sich als "Steigbügelhalter" für die Karriere ihrer Absolventen.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.