PRO MEDISOFT AG und VSA ApothekenSysteme GmbH fusionieren

Ein neuer Marktführer im deutschen Apotheken-EDV-Markt entsteht

(PresseBox) (München/Bietigheim, ) Die beiden Systemhäuser PRO MEDISOFT AG und VSA ApothekenSysteme GmbH fusionie-ren unter einer neu gegründeten Gesellschaft. Die Gesellschafter der neuen GmbH werden zu gleichen Teilen die PRO MEDISOFT AG und die VSA GmbH sein. Die Geschäftsführung wird im ersten Schritt durch Manfred Seibold und Werner Hauser wahrgenommen. Die Geschäftsführung soll in Kürze mit zwei weiteren Mitgliedern verstärkt werden. Für den Geschäftsbereich Softwareentwicklung und IT wird diese Rolle Horst Blass wahrnehmen.

Die neue Gesellschaft wird dann mit annähernd 7.000 Kunden der größte Anbieter in Sachen Warenwirtschaftslösungen für Apotheken im deutschen Gesundheitsmarkt sein. Die bestehenden Produktlinien beider Systemhäuser werden weiterhin auf technologisch hohem Niveau unter Einbeziehung gesetzlicher Bestimmungen weiterentwickelt, um die bisher getätigten Investitionen der Kunden beider Häuser für die kommenden Jahren zu sichern. Parallel wird das innovative Softwarepaket jump für die Anforderungen des europäischen Marktes weiterentwickelt.

Dazu Manfred Seibold: "Mit der Software jump steht uns künftig eine plattformunabhängige, mehrsprachige, javabasierte Apotheken-Lösung zur Verfügung, die zusammen mit den innovativen ebenfalls javabasierten Prokas-Lösungen europaweit Standards setzen wird."

Premiere feiert der "neue Branchenführer" dann auf der EXPOPHARM 2009 in Düsseldorf - hier sogar mit 2 Ständen mit mehr als 700 qm Standfläche.

Mehr Informationen zu den beiden Unternehmen und Leistungsangeboten unter www.pro-medisoft.de und www.vsa.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.