Bestes Geschäftsjahr für VR FACTOREM

Genossenschaftliches Factoringinstitut steigert Umsatz auf 1,882 Milliarden Euro und Anzahl der Kunden um 50 Prozent

(PresseBox) (Eschborn, ) Das vergangene Jahr war für die VR FACTOREM, das Factoringinstitut im genossenschaftlichen FinanzVerbund, das wirtschaftlich beste Geschäftsjahr seit seiner Gründung vor rund fünf Jahren. Neben der herausragenden Steigerung des Umsatzes um rund 35 Prozent auf 1,882 Milliarden Euro wuchs die Zahl der Kunden um 50 Prozent. "Wir haben unsere hohen Ziele damit sogar noch weit übertroffen", freut sich das Geschäftsführerduo Hauke Kahlcke und Tevá Perreau. Beide ergänzen: "War das Finanzierungsinstrument Factoring vor wenigen Jahren vor allem noch größeren Unternehmen vorbehalten, setzen heute zunehmend auch kleine und mittlere Unternehmen auf Factoring als Liquiditätsbringer."

Erfolgreich im FinanzVerbund

Die VR FACTOREM hat ihr Factoringangebot von Beginn an auf die Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken ausgerichtet. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 93 Prozent der Neukunden durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Volksbanken Raiffeisenbanken vermittelt. Aufgrund der sehr dynamischen Geschäftsentwicklung und des weiterhin großen Marktpotenzials hat die VR FACTOREM ihren Vertrieb 2008 noch einmal deutlich ausgebaut und präsentiert - mit dem in der deutschen Factoringbranche derzeit größten dezentralen Vertrieb - ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot.

Starke Produkte

Seit 2008 bietet die VR FACTOREM in Kooperation mit der DATEV eG Factoring für Steuerberatungskanzleien und Unternehmen mit DATEV Software an. Aus den Programmen heraus erfolgt via Schnittstelle elektronisch eine standardisierte, sichere Datenübermittlung zwischen Kanzlei, Unternehmen und VR FACTOREM. Besonders - und, Stand heute, einzigartig - ist dabei, dass diese Schnittstelle auch die von der VR FACTOREM zurückgemeldeten Daten verarbeiten kann und daraus detaillierte automatische Buchungsvorläufe generiert. Das neue Factoringangebot wird von Banken und Kunden sehr positiv aufgenommen. Darüber hinaus wurde im vergangenen Jahr "VRF-net" ins Leben gerufen, eine web-basierte Anwendung für den Factoring-Kunden zur Erfassung von für Factoring relevanten Daten, die der Kunde in der Zusammenarbeit an VR FACTOREM liefert. Sie bietet dem Anwender ein Optimum an Service, Schnelligkeit, Informationsmöglichkeiten und Bedienerfreundlichkeit mit einer modernen und zeitgemäßen Optik.

Gute Auslandsgeschäfte

Im Rahmen ihrer strategischen Ausrichtung hatte die VR FACTOREM 2007 gemeinsam mit der ungarischen Takarékbank Zrt., einem Beteiligungsunternehmen der DZ BANK AG, die Factoringgesellschaft Next-Faktor Financial Service Private Limited Company by Shares (NEXT FAKTOR), Budapest, Ungarn, gekauft. Die VR FACTOREM hält dabei die Anteilsmehrheit von 76 Prozent, die Takarékbank 24 Prozent. Dementsprechend war 2008 für die NEXT FAKTOR geprägt von der Neuausrichtung auf die Vertriebskanäle der Spargenossenschaften, der ungarischen Volksbanken sowie der Lombard Lizing. Im abgelaufenen Jahr 2008 erzielte die NEXT FAKTOR einen Umsatz von 42,8 Millionen Euro. Ungarn ist von der Finanzkrise stärker betroffen als andere europäische Länder. Trotz dieser schwierigen Marktsituation hat sich die NEXT FAKTOR als stabile Gesellschaft erfolgreich etabliert und steht ihren Kunden als verlässlicher Factoring-Partner zur Seite.

Gute Aussichten

Mit Inkrafttreten des Jahressteuergesetzes 2009 ist Factoring seit dem 25.12.2008 aufsichtsrechtlich als Finanzdienstleistung qualifiziert. Im Bericht des Finanzausschusses zum Gesetzentwurf der Bundesregierung wird darauf hingewiesen, dass Factoring eine Form der Finanzierung ist, die - neben den normalen Kreditvergaben der Banken - in der Volkswirtschaft erheblich an Bedeutung gewonnen hat. "Factoring besitzt mittlerweile eine zentrale Funktion bei der Finanzierung der deutschen Industrie und insbesondere bei der Finanzierung des Mittelstands", so Hauke Kahlcke. Deshalb werden die Anbieter, und so auch die VR FACTOREM, einer eingeschränkten Kreditaufsicht der BaFin nach Maßgabe des Kreditwesengesetzes (KWG) unterstellt. Der Deutsche Factoring-Verband befürwortet die Zustimmung zum Gesetz im Bundesrat, denn Factoring-Unternehmen können sich künftig wie klassische Banken gewerbesteuerneutral refinanzieren.

VR-LEASING AG

Unter Factoring versteht man den laufenden Kauf von Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen im Rahmen vereinbarter Debitorenlimite gegen gewerbliche Abnehmer im In- und Ausland.

Die VR FACTOREM GmbH ist die Factoringgesellschaft des genossenschaftlichen FinanzVerbunds und ein gemeinsames Unternehmen der VR-LEASING AG und der NATIXIS FACTOR SA, die in Frankreich eine Referenzstellung beim Factoring für die enge Zusammenarbeit mit den genossenschaftlichen Primärbanken (Banques Populaires / Caisses d'Epargne) einnimmt. Die VR LEASING, die rückwirkend zum 01.01.2008 25,9 Prozent der Anteile der französischen Gesellschafterin Natixis Factor S.A. (vormals Natexis Factorem S.A.) gekauft hat und nun 74,9 Prozent der Gesellschaftsanteile hält, ist im genossenschaftlichen FinanzVerbund der Spezialanbieter für innovative mittelstandsorientierte Finanzierungslösungen. Die NATIXIS FACTOR besitzt 25,1 Prozent der Gesellschaftsanteile und ist mit einem Marktanteil von fast 13 Prozent Frankreichs drittgrößte Factoringgesellschaft.

Das Factoringangebot der VR FACTOREM GmbH orientiert sich ganz an den Bedürfnissen kleiner und mittelständischer Unternehmen, die den Kern des Firmenkundengeschäfts der Volksbanken Raiffeisenbanken bilden. Ihr Portfolio umfasst Full-Service-, Inhouse-, Inland- und Export-Factoring mit Debitoren aus allen OECD-Staaten mit den Produkten VR FACTORINGprimo®, VR FACTORINGplus® und VR FACTORINGprofessional®. Die VR FACTOREM ist Mitglied im Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken e.V. (BVR) und im Deutschen Factoring-Verband e.V.

Weitere Informationen unter www.vr-factorem.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.