Weltwirtschaftsforum wählt Voiceobjects zum Technology Pioneer 2006

(PresseBox) (Genf und San Mateo, ) Das Weltwirtschaftsforum hat heute die 36 nominierten "Technology Pioneers" fuer 2006 bekannt gegeben, darunter das Softwarehaus VoiceObjects. Das Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen San Mateo bringt mit seiner serverbasierten Managementsoftware sprachgesteuerte Telefonservices in die Internet-Aera.

Mit der Auszeichnung "Technology Pioneer" werden Unternehmen bedacht, die innovative Technologien entwickeln oder anwenden. Die diesjaehrigen Preistraeger aus den Bereichen Energie, Biotechnologie und Gesundheit sowie Informationstechnologie wurden fuer ihre Innovationsleistung ausgezeichnet, die das Potenzial hat, soziologische und oekonomische Rahmenbedingungen zu veraendern.

Das Technology Pioneers-Programm wurde 2000 ins Leben gerufen, um eine neue Sichtweise auf den technologischen Wandel zu bieten. Das Programm wird durchgefuehrt vom Weltwirtschaftsforum in Kooperation mit Apax Partners und Deloitte Touche Tohmatsu.

"Die kreativen Innovationen unserer Technology Pioneers versprechen die Art und Weise, wie Wirtschaft und Gesellschaft handeln, nachhaltig zu beeinflussen", erklaerte Peter Torreele, Managing Director des Weltwirtschaftsforums. "Mit ihrem Wissen tragen die Technology Pioneers weltweit entscheidend zu diesem Dialog bei und unterstuetzen die Aufgaben des Weltwirtschaftsforums."

Sprachgesteuerte Telefondienste der neuen Generation Zu einem der Technology Pioneers 2006 wurde Karl-Heinz Land, Gruender von VoiceObjects ernannt. Das Unternehmen hat das weltweit fuehrende Managementsystem fuer die schnelle und einfache Erstellung sprachgesteuerter Telefondienste entwickelt. Mithilfe modernster Web-Technologien unterstuetzt die Software Unternehmen dabei, ihren Kunden und Mitarbeitern komfortable Services anzubieten und zugleich die Sprachanwendungen kosteneffizient zu betreiben. Dank eines so genannten Voice Application Server erzeugt das System fuer jeden Anrufer einen individuellen Dialog. Vergleichbar mit modernen Internetanwendungen ermoeglicht die Software anspruchsvolle, benutzerfreundliche Telefondienste, die nicht zuletzt durch die Moeglichkeit der Personalisierung unerreicht hohen Nutzwert bieten.

"Wir freuen uns ueber die Ehre, vom Weltwirtschaftsforum ausgezeichnet zu werden", so Land. "Ich werde die Gelegenheit gerne nutzen, um der Oeffentlichkeit in meiner Rolle als Technology Pioneer zu zeigen, dass Telefon Self-Services endlich in der Internet-Aera angekommen sind. Die neue Generation der Sprachanwendungen ermoeglicht lukrative Geschaeftsmodelle wie Voice Commerce oder sprachgesteuerte Multimedia-Services im 3G-Mobilfunk. Unternehmen koennen ihren Kundenservice und die Produktivitaet ihrer mobilen Mitarbeiter deutlich verbessern, wenn sie ihnen Mehrwert-Services auf Sprachportalen anbieten."

Weitere Informationen zu VoiceObjects: Im Oktober 2005 verlegte das Bergisch Gladbacher Softwarehaus seinen Hauptsitz ins Silicon Valley und wurde ein US-amerikanisches Unternehmen. Mit der verstaerkten Praesenz in Nordamerika verschafft sich VoiceObjects einen Zugang zum amerikanischen Finanzmarkt und zugleich zum groessten Markt fuer Sprachanwendungen. So will VoiceObjects Verkaufsaktivitaeten und Partnerschaften in den USA vorantreiben. Schon heute zaehlen zu den Technologie- und Vertriebspartnern namhafte Unternehmen wie Alcatel, Avaya, Genesys, HP, IBM, Nortel und Nuance. Juengst wurde VoiceObjects zudem zum offiziellen SAP Software Partner ernannt. Fuehrende Unternehmen wie Adobe, Hershey's und die Deutsche Telekom setzen bereits auf Loesungen von VoiceObjects. Mit dem Managementsystem von VoiceObjects betreibt die Postbank das europaweit groesste Telefonbanking-Sprachportal mit anspruchsvollen Services fuer mehrere Tausend Anrufer taeglich.

Das Weltwirtschaftsforum (www.weforum.org) ist eine unabhaengige Organisation mit Sitz in Genf, die sich der Verbesserung der Weltlage verpflichtet hat. Finanziert durch die Beitraege der 1000 weltweit fuehrenden Unternehmen, agiert das Forum im Geiste des Unternehmertums, um im Interesse der Weltoeffentlichkeit wirtschaftliches Wachstum und gesellschaftlichen Fortschritt zu foerdern. Das Forum dient seinen Mitgliedern und der Gesellschaft, indem es fuehrende Wirtschaftsvertreter und Politiker sowie intellektuelle und andere fuehrende Persoenlichkeiten aus der Gesellschaft zusammenbringt, um die wichtigsten Herausforderungen auf die globale Agenda zu bringen, diese zu diskutieren und Loesungsansaetze voranzutreiben. Das Weltwirtschaftsforum wurde im Jahre 1971 als unabhaengige, gemeinnuetzige Stiftung gegruendet. 1995 wurde das Forum vom Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen als beratende Nichtregierungsorganisation anerkannt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.