VNG expandiert nach Dänemark

VNG-Tochter VNG Norge AS gründet eigene dänische Tochter/ Beteiligung an 2 Lizenzen erworben

(PresseBox) (Leipzig/Stavanger, ) Die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG) baut ihre Förderaktivitäten in der Nordsee aus. Das VNG-Tochter­unternehmen VNG Norge AS hat zu diesem Zweck eine eigene Tochter in Dänemark mit Sitz in Kopenhagen gegründet, die VNG Danmark ApS. Durch die Gesellschaft wurden bereits Beteiligungen an 2 Explorationslizenzen auf dem dänischen Kontinentalschelf erworben.

"Die Gründung der VNG Danmark ist ein strategisch sinnvoller Schritt, der VNG dem Ziel näher bringt, einen bedeutenden Teil seines Erdgasbedarfs aus eigener Förderung zu decken, und unsere Aktivitäten gleichzeitig durch die geografische Diversifizierung auf eine breitere und noch stärkere Basis stellt. Unsere Tochter VNG Norge leistet hier hervorragende Arbeit", sagte Michael Ludwig, Mitglied des Vorstands der VNG und zuständig für Gasbeschaffung sowie Exploration und Produktion, anlässlich der Fachmesse für Offshore-Förderung ONS im norwegischen Stavanger. Tord Pedersen, geschäftsführender Direktor der VNG Norge AS, unterstrich: "Die Gründung der VNG Danmark ist eine natürliche Fortsetzung unseres Engagements in Nordwesteuropa." Um das strategische Ziel der Eigenförderung zu erreichen, müsse VNG Norge das Lizenzportfolio erweitern, sagte Pedersen und fügte hinzu: "Zwar gilt das in erster Linie für Norwegen. Der dänische Schelf ist jedoch mit seiner Nähe zum europäischen Gasmarkt und seiner Infrastruktur ebenfalls ein attraktives Geschäftsfeld für VNG Norge, er stellt somit eine ideale Portfolioergänzung dar."

VNG Danmark hat sich zunächst 15 Prozent der Anteile an den Lizenzen 4/98 sowie 3/09 und damit Anteile am Gasfund Svane sowie am Ölprospekt Solsort gesichert. Erworben wurden die Lizenzanteile von der DONG E&P A/S. DONG ist Betriebsführer in beiden Lizenzen und hält jeweils 35 Prozent der Anteile. Daneben sind Bayerngas Danmark ApS mit 30 Prozent und Nordsøfonden, verantwortlich für die Lizenzbeteiligungen des dänischen Staates, mit 20 Prozent beteiligt.

2001 wurde bereits im Svane-Feld eine Erkundungsbohrung durchgeführt, durch die ein Gasvorkommen nachgewiesen werden konnte. Um die genaue Größe des Fundes sowie die Möglichkeiten der Förderung des Gases abschätzen zu können, ist eine weitere Bohrung notwendig, die für das kommende Jahr geplant ist. Auf das Solsort-Prospekt wurde noch keine Explorationsbohrung niedergebracht, diese wird jedoch für das laufende Jahr erwartet.

Die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG) ist eine international tätige Unternehmensgruppe, die aus Russland, Norwegen und anderen Quellen europäische Großkunden und Kommunen zuverlässig mit Erdgas versorgt. Als Unternehmen der Gaswirtschaft besteht VNG seit mehr als 50 Jahren. In Deutschland ist VNG unter den Erdgasimporteuren die Nr. 3 und in Europa unter den Top Ten. 2009 erzielte VNG mit rund 700 Mitarbeitern einen Gasabsatz von 183 Mrd. kWh und einen Umsatz von 4,8 Mrd. Euro.

VNG Norge AS ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der VNG AG. VNG Norge ist verantwortlich für die Eigenproduktion von Öl und Gas des Konzerns und besitzt aktuell 25 Lizenzen auf dem norwegischen Kontinentalschelf. Im Jahr 2009 verzeichnete die Gesellschaft ihren ersten Fund als Betriebsführer in der PL 270 (Agat) . VNG Norge hat heute 50 Mitarbeiter an den beiden Standorten Oslo und Stavanger.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.vng.de und www.vng.no

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.