Vitria auf dem 3GSM World Congress 2006 in Barcelona

Vitria präsentiert Lösungen für Exception Management und Order Management

(PresseBox) (Frankfurt/Main,, ) Zum ersten Mal ist Vitria, der führende Anbieter von Lösungen zur Business Process Integration, als Aussteller auf dem 3GSM World Congress 2006 in Barcelona vom 13. bis 16. Februar vertreten.

Vitria nimmt in diesem Jahr erstmals am 3GSM World Congress, der bedeutendsten Messe der Telekommunikationsbranche, teil und ist dort in Halle 2, Ebene 1, im TeleManagement Forum Pavilion präsent. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen Lösungen für Exception Management und Order Management in der Telekommunikationsindustrie.

Mit Resolution Accelerator zeigt Vitria auf dem 3GSM World Congress 2006 vom 13. bis 16. Februar in Barcelona eine Lösung zur Behandlung von Problemfällen und Ausnahmesituationen (Exception Management) in Geschäftsprozessen. Die Software lässt sich so konfigurieren, dass sie mit einer Vielzahl von Applikationen und Prozessen in der Telekommunikationsindustrie eingesetzt werden kann. Resolution Accelerator ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung der Geschäftsprozesse, filtert die Ausnahmen und Abweichungen von üblichen Ereignissen heraus und zeigt damit ereignisgesteuert, für welche Fälle eine sofortige Einleitung von Gegenmaßnahmen notwendig wird.

Order Accelerator von Vitria setzt die vom TeleManagement Forum in der „enhanced Telecommunications Operations Map" (eTOM) geforderten Verfahren in einer vorkonfigurierten und damit rasch einsatzfähigen Lösung für das Integrated Order Management um. Die technische Infrastruktur dafür liefert Vitria BusinessWare, die marktführende Softwareplattform zur Integration von Geschäftsprozessen. Aufbauend auf der Infrastruktur von BusinessWare rationalisiert und automatisiert Order Accelerator die heute noch vielfach manuell bearbeiteten auftragsbezogenen Aktivitäten bei Unternehmen der Telekommunikationsbranche.

„Provider und Carrier im Mobilfunk- und Festnetzmarkt stehen vor enormen Herausforderungen: Für sie wird es immer schwieriger, sich im Kostensenkungswettbewerb zu differenzieren", sagt John Maclean, EMEA Marketing Director Vitria Technology. „Die zentralen Ziele ‚Kosten reduzieren und gleichzeitig neue Wachstumsfelder erschließen' lassen sich nur erreichen, wenn Provider und Carrier die Implementierungszeiten für neue Produkte und Services verkürzen. Gleichzeitig müssen sie die Fehlerraten in unternehmenskritischen Geschäftsprozessen wie der Auftragsabwicklung entscheidend reduzieren. Nur so können sich Unternehmen entscheidend vom Wettbewerb absetzen."

Vitria Technology GmbH

Vitria ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Business Process Management (BPM) und Integrationstechnologie. Mit seiner hochflexiblen M3O BPM Suite und der vielfach ausgezeichneten EAI-Plattform BusinessWare unterstreicht Vitria seine technologische Vorreiterrolle. Die Produkte und Lösungen von Vitria tragen entscheidend zur Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen in Service-orientierten Unternehmensarchitekturen bei. Zu den Kunden von Vitria zählen Unternehmen wie AT&T, Bell Canada, BellSouth, BP, BT, Daimler Leasing, Generali, Groupama, Iberia Airlines, Mizuho Corporation, Nissan, O2, Orange, Reynolds & Reynolds, RBC Financial Group, Sprint und das US-Verteidigungsministerium. In Europa unterhält Vitria Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.