Gewinn an Transparenz und Qualität

Zusammenwachsen von IT und Medizintechnik fördern

(PresseBox) (Bochum, ) "Prozessverbesserungen durch das Vereinen von Medizintechnik und IT" ist im Rahmen des Entscheiderevents der Gesellschaft für Unternehmensführung und IT-Service-Management in der Gesundheitswirtschaft (GuiG) als eines von fünf IT-Schlüsselthemen der Krankenhaus-Unternehmensführung des Jahres 2009 identifiziert worden. Im Rahmen der gemeinsamen Aktivitäten mit der GuiG wird der Bochumer IT-Dienstleister VISUS dieses Thema begleiten. "Wir sind froh, das Krankenhausmanagement für dieses wichtige Thema gewonnen zu haben, und freuen uns auf die Zusammenarbeit", zeigt sich Jörg Holstein, Geschäftsführer von VISUS, zufrieden. "Nach unserer Ansicht liegt der Schlüssel zur Optimierung der Prozesse im Krankenhaus - und damit zu einem effizienteren und wirtschaftlicheren Arbeiten - gerade in der optimalen Verbindung von lT und innovativer Medizintechnik. Gelingt diese Verknüpfung, können die medizinischen Daten der Modalitäten über die lT dem Kliniker direkt kommuniziert werden."

Die Zusammenführung stellt jedoch auch Anforderungen an die Technik in den Häusern. "Bisher herrscht oft noch ein klassisches Schnittstellenchaos", sagt Guido Bötticher, Vertriebsleiter Deutschland bei VISUS. "Die Interoperabilität muss durch offene Standards gewährleistet sein. Sie sind zwingende Voraussetzung für eine herstellerunabhängige Vernetzung und eine Verringerung der Investitions- und Sachkosten. Diese Fragen sind von strategischer Bedeutung und somit klar ein Entscheiderthema in Krankenhäusern."

"Wir werden dieses Thema mit unserer DICOM-Erfahrung von über zehn Jahren maßgeblich vorantreiben", ist sich Holstein sicher. VISUS ist Gründungsmitglied der Initiative Integrating the Healthcare Enterprise (IHE) und hat verschiedene Projekte für das DICOM-Komitee durchgeführt. Als Lösungsanbieter für das gesamte Bildmanagement in der Medizin sieht das Unternehmen seine Kernkompetenz in den Bereichen DICOMStandardisierung und Internettechnologien.

VISUS Technology Transfer GmbH

Die VISUS ist ein führender Anbieter von komplexen Bildmanagementlösungen in der Medizin. Die Produktpalette reicht von der reinen Bildbetrachtung über Enterprise PACS (Picture Archiving and Communication System) bis hin zur krankenhausweiten oder standortübergreifenden Bildkommunikationsplattform.

Die VISUS liefert auch Bildlogistiksysteme für das Mammographie Screening und große Teleradiologienetzwerke. Der internationale DICOM-Standard sowie modernste Java-Technologien sind die entscheidenden Bausteine der Produktfamilie mit dem Namen JiveX. Die VISUS verfügt als Spin-Off der Universität Witten/Herdecke aufgrund von zahlreichen Referenzprojekten für das Comittee for the Advancement of DICOM in den USA über ein außergewöhnliches DICOM Know-How.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.