EKG-Kurven stehen klinikweit zur Verfügung

JiveX ECG ermöglicht schnelle und effektive Befundung

(PresseBox) (Bochum, ) Das Elektrokardiogramm (EKG) ist eine der häufigsten Untersuchungen in der Medizin. Dank moderner EDV ist es möglich, die Herzströme digital auf einem Monitor abzubilden und zu befunden. Für den optimalen Arbeitsablauf erhalten die EKGGeräte Patienteninformationen aus einem Informationssystem (z.B. KIS) und speichern die fertigen Untersuchungen in einem klinikweit verfügbaren Bildmanagementsystem (PACS). VISUS bindet mit JiveX ECG auf Basis des Kommunikationsstandards DICOM die EKG-Geräte aller namhaften Hersteller am Markt an. Der Austausch mit dem Krankenhaus- Informationssystem (KIS) findet über etablierte HL7-Schnittstellen statt.

Schnelle und effektive Befundung

Dem Arzt stehen einfach zu handhabende Messfunktionen zur Verfügung. Bei unklaren Signalverläufen kann er auf Knopfdruck die Kurve vergrößern oder eine andere Darstellung auf dem Bildschirm wählen. Auch der Vergleich mit Voruntersuchungen am gleichen Arbeitsplatz ist kein Problem. Beispielsweise kann die letzte Lungenaufnahme oder ein Herzkatheterfilm die Auswertung unterstützen. Zusätzlich zur Zeitersparnis wird die diagnostische Sicherheit erhöht. Alle Messergebnisse können in Form eines Kurzbefundes revisionssicher dokumentiert und gespeichert werden.

Flexible Archivierung, schneller Zugriff

Die Archivierung der Bilder und Befunde erfolgt flexibel, ganz den individuellen Bedürfnissen des Hauses angepasst. So können die Daten auf CD oder DVD in einem Single-Media-Archiv abgelegt oder in vernetzten Strukturen im Storage Area Network (SAN) gespeichert werden. Die neueste Möglichkeit bietet Storage Service for PACS (SSP), bei dem die Daten in einem externen Archiv gespeichert werden. Die Bezahlung richtet sich nach der Nutzung.

Wesentliche Unterstützung in der Praxis

Seit gut einem Jahr ist das System in der Augusta-Kranken-Anstalt Bochum im Einsatz. Dr. Olaf Hagen, Chefarzt der Medizinisch-Geriatrischen Klinik, sieht wesentliche Vorteile für seine Arbeit: "Alle EKGs stehen zusammen mit anderen Bildern, Befunden und sonstigen Informationen jederzeit zur Verfügung. Bei der Befundung kann ich elektronische Vermessung vornehmen und die Messabstände ganz einfach vergrößern. Nicht zuletzt haben wir jetzt auch bei den EKGs bessere Möglichkeiten bei der Demonstration. In einer Konferenz war es bisher fast unmöglich, die schmalen Papierstreifen mit der EKG-Kurve den Kollegen zu zeigen - zumindest so, dass sie auch etwas erkennen."

VISUS Technology Transfer GmbH

Die VISUS ist ein führender Anbieter von Bildmanagementlösungen für Krankenhäuser und Praxen. Das Anwendungsspektrum der Produktfamilie JiveX reicht von PACS - Abteilungslösungen für verschiedene Fachdisziplinen über das abteilungsübergreifende Enterprise PACS mit Teleradiologie bis hin zu komplexen standortübergreifenden Verbundlösungen mit Rechenzentrumsbetrieb.

Mit JiveX lassen sich ganzheitliche Enterprise PACS - Lösungen realisieren, ohne dabei die speziellen Anforderungen der einzelnen Fachabteilungen zu vernachlässigen. Das Konzept besteht darin, alle wichtigen Anwendungen mit einer durchgängigen Plattform auf Basis modernen Web-Technologien an jedem Arbeitsplatz im Haus bereitzustellen. Diese Plattform übernimmt die gesamte Logistik von der Bildakquisition über die Bild- und Befundverteilung mit digitaler Befundung bis zur Röntgenbesprechung und Bildarchivierung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.