Vidyo kündigt Videokonferenz-Lösung für Touch Screen-Endgeräte für unter 1.000 Euro an

VidyoDesktop ermöglicht HD-Videokonferenzen an jedem Touch Screen-Rechner

(PresseBox) (Hackensack/München, ) Mit VidyoDesktop Executive bringt Vidyo als erster Anbieter persönliche Telepräsenz auf Touch Screen-Rechner - und das für unter 1.000 Euro pro Gerät. Die VidyoDesktop 2.0-Software ist einfach zu bedienen und ermöglicht auf allen Touch Screen-Rechnern Videokonferenzen in HD-Qualität (1080p).

VidyoDesktop Executive ist Teil der VidyoConferencing-Produktlinie, die auf standardisierten x86basierten Plattformen aufsetzt und dadurch von den Kosten- und Leistungsvorteilen der Massen-Fertigung profitiert. VidyoDesktop läuft auf Mac- und Windowsbasierten Laptops und Desktop-PCs und rundet Vidyos Portfolio an Softwarebasierten Raumsystemen und PC-Lösungen für Videokonferenzen in HD-Qualität ab. Durch kundenspezifische Konfigurationsmöglichkeiten kann VidyoDesktop Executive auf bestehende Designs aktueller "Allin-One"-Computer aufsetzen. Die Software kann sowohl auf einem eigens für Videokonferenzen genutzten Endgerät zum Einsatz kommen als auch auf einem normalen Rechner. Manager benötigen nun also nur noch ein einziges Endgerät, um produktiv arbeiten und per Bildschirmberührung Videokonferenzen führen zu können.

Die neue Benutzeroberfläche VidyoPortal 2.0 wurde im Hinblick auf den Einsatz an Touch Screen-Endgeräten entwickelt und ermöglicht dem Anwender, via Bildschirmberührung eine Vidyo-Konferenz mit mehreren Teilnehmern zu führen. Mit der integrierten "Application Sharing"-Funktion können einfache Programme wie MS Paint schnell und einfach genutzt werden, um im laufenden Meeting beispielsweise Ideen per Zeichnung mit dem Finger grafisch zu skizzieren.

"Videokonferenzen sollten so spontan möglich sein wie jede andere Form der Geschäftskommunikation", erklärt Ofer Shapiro, CEO und Mitbegründer von Vidyo. "Im Gegensatz zu klassischen Anwendungsbasierten Angeboten ist die VidyoDesktop Executive-Lösung leicht zu bedienen und benutzerfreundlich - und das zu einem Zehntel der Kosten vergleichbarer Produkte. Dahinter steht der Grundgedanke einer flexiblen, skalierbaren Architektur, die jederzeit hochwertige Videokonferenzen auf bereits vorhandenen Endgeräten und Netzen ermöglicht."

Vidyo DACH

Vidyo ermöglicht es, mit mehreren Teilnehmern Videokonferenzen in HD-Qualität zu führen - und das an jedem Computer mit Internetverbindung oder Anschluss an ein anderes konvergentes Netz. Die patentierte Technologie, die auf dem H.264-Scalable Video Coding (SVC)-Standard basiert, gewährleistet eine äußerst geringe, kaum wahrnehmbare Latenzzeit sowie eine sehr hohe Übertragungsstabilität, da sie einen Paketverlust von bis zu 20 Prozent kompensieren kann. Vidyos Produktportfolio umfasst sowohl Desktop-Lösungen für Mac- und Windows-Rechner als auch komplette Raumsysteme. Vidyo bietet seine Produkte in der DACH-Region über Partner an. Unternehmen wie Hitachi, Shoretel und Teliris vermarkten Vidyos Produkte im Rahmen von OEM-Partnerschaften. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hackensack, New Jersey/USA, befindet sich in privater Hand. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vidyo.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.