ARRI setzt auf Broadcast-Equipment von Videor

TVLogic Monitore bei aktueller Kinoproduktion von "Henry Vier" im Einsatz

(PresseBox) (Rödermark, ) ARRI setzt seit kurzem auf Multiformat TFT Monitore von TVLogic, die der in Rhein-Main ansässige Multibrand Distributor Videor E. Hartig GmbH lieferte. ARRI ist ein internationales Synonym für die weltweit am meisten gekauften professionellen Filmkameras und Lichtequipment. Kaum eine große Hollywood-Produktion, bei der Kameras oder Scheinwerfer nicht den berühmten Namenszug tragen. 13 Oscars, Auszeichnungen der Academy of Motion Pictures, Art and Sciences, belegen die herausragende Innovationskraft des Branchenführers, dessen Unternehmenszweig ARRI Cine Technik mit der ARRIFLEX D-20 und ARRIFLEX D-21 zwei viel beachtete Digitalkameras für die Aufzeichnung im HD-Standard bzw. noch höheren Auflösungen entwickelte.

24" und 40" Displays in der Postproduction eingesetzt

Die Münchner Tochtergesellschaft ARRI Film & TV Services zählt als international renommiertes Postproduktionsunternehmen zu den führenden All-in-one-Dienstleistern der Filmindustrie. Hier in der Münchener Zentrale werden drei 24" und ein 40" von TVLogic für die Retusche und den Final Cut eingesetzt. Mit dem 40" Multiformat TFT-Monitor von TVlogic steht ein Monitorformat für Multiview-Anwendungen und ähnliche Applikationen zur Verfügung, die eine große Bildschirmdiagonale erfordern. Nicht zuletzt bietet das in den ARRI-Hauptkomplex integrierte Studio mit einer Fläche von über 660 Quadratmetern, optimaler Soundausstattung und computergesteuerter Lichtanlage die ideale Location für Film- und Fernsehaufzeichnungen.

TVLogic Monitore zusammen mit der ARRIFLEX D-21 im Verleihpool

Gleichzeitig bietet ARRI weltweit Film-, TV- und Lichtequipment in eigenen Leihparks an - von Illumination Dynamics in Los Angeles über ARRI Media in London bis zu ARRI Rental Deutschland mit Niederlassungen in München, Berlin, Köln, Leipzig, Luxemburg und Prag. ARRI Rental stattete unter anderem das mehr als drei Jahre dauernde "Herr der Ringe"-Projekt aus und hat die von Videor gelieferten elf TVLogic Displays im 7"-Format zusammen mit der ARRIFLEX D-21 als Vorschaumonitore im Verleihpool. Derzeit ist das Equipment bei den aktuellen Kino- und TV-Produktionen "Henry Vier" (Joachim Krol, Hannelore Hoger, Ulrich Noethen, Katharina Thalbach u.a.) und "Krupp - Eine deutsche Familie" (ZDF/ORF-Dreiteiler mit Iris Berben, Benjamin Sadler, Barbara Auer, Heino Ferch u.a) im Einsatz.

Ideal für den mobilen Einsatz: HD/SD 7" Multiformat LCD Monitore

Mit ihrer geringen Tiefe, dem niedrigen Gewicht und einer Schnittstelle für verschiedene Akkus eignen sich die kompakten LVM-071W Monitore ideal für den mobilen Einsatz. Zudem sind sie als Field-Kits in zahlreichen Ausführungen mit Schutzgehäuse und -glas sowie robusten Tragetaschen ebenso erhältlich, wie mit optionalen 19" Einbausatz zum Einbau in Racksystemen bzw. Übertragungswagen. Wie seine Schwestermodelle überzeugt der LVM-071W durch brillante Farben und verarbeitet sowohl HD-SDI (1080i, 1080p, 720p, 1035i, 480i, 576i), als auch analoge Signale (Composite, S-Video, Component, RGB). Hinzu kommen analoge und HD-SDI-Eingänge mit aktivem Durchschleif-Ausgang (HD-SDI) sowie ein VGA-Eingang.

Bewegungsadaptives 3-D De-Interlacing, Auto Calibration Software

Mit TVlogic vertritt Videor den Hersteller mit der wohl größten Range an professionellen Broadcast-Monitoren: Sowohl auf die Bildschirmdiagonalen (7.1", 8.4", 9", 17", 24", 32", 40", 46", 57"), als auch auf die unterschiedlichen Versionen bezogen (SD-only, DVI-only, Quad-Split, Economy, ND-Filter).

Die ausgezeichnete Bildqualität der Monitore wird durch das bewegungsadaptive 3-D De-Interlacing erzeugt. De-Interlacing analysiert eine Folge von Einzelbildern und stellt fest, ob ein Bereich ruht oder sich bewegt. Bei ruhenden Bildpunkten werden die Halbbilder kombiniert, ohne eine Mischung vorzunehmen; handelt es sich um einen bewegten Bereich, werden die Halbbilder vermischt. Mit Hilfe der TVlogic Calibration Software ist zudem eine automatische Farb-Kalibrierung der Displays möglich, sie ist wahlweise als Basic Set mit Xrite DTP Sensor oder Professional Kit mit Klein K-10 Sensor erhältlich.

VIDEOR E. Hartig GmbH

Videor zählt mit 65 Millionen Euro Umsatz (2007/2008) zu den führenden europäischen Anbietern für professionelle Videotechnik. Der Multibrand Distributor mit Sitz in Rödermark bei Frankfurt vertreibt hochwertiges Broadcast-Equipment von Axon, Fujinon, Fujifilm, Chrosziel, TVlogic, PAG und weiteren führenden Herstellern. Die breite Produktpalette gründet sich auf die strengen Qualitätsstandards des ISO 9001:2000 zertifizierten Unternehmens, seine starke Einkaufsposition auf internationalen HiTech-Märkten und mehr als 30 Jahre Marktkenntnis. www.videor.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.