Versatel vernetzt Flatliners

Auch bei Filmproduktionen wird telefoniert

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Einen außergewöhnlichen neuen Kunden hat die Versatel AG in Berlin gewonnen. Die Flatliners GmbH ist ein Unternehmen, das sich seit 1999 mit medizinischen Dienstleistungen rund um das Filmgeschäft befasst. Zunächst als reine Beratungstätigkeit ausgeübt, wurde das Konzept über die Jahre um einen medizinischen Requisitenfundus, Rettungswagen und ab 2002 mit der Anmietung leerstehender Berliner Krankenhäuser als Filmkulisse erweitert.

Zur Zeit betreibt Flatliners zwei ehemalige Kliniken in Berlin/Dahlem und Berlin/Wannsee mit einer Gesamtfläche von etwas mehr als 45.000 qm als Filmkulisse sowie einen Fundus mit zum Teil zu Filmzwecken umgebauten medizinischen Spezialrequisiten. Das Oskar-Helene-Heim in Berlin/Dahlem, um die Jahrhundertwende erstellt, bietet neben den klassischen Krankenhausbildern auch Möglichkeiten zu Szenendarstellungen in Schulen, Ämtern und ähnlichen Institutionen. Die ehemalige Lungenklinik Heckeshorn erweitert seit dem Sommer 2007 das Angebot um weitere 30.000 qm Klinikfläche mit teilweise hochmodernen Bereichen.

Am Standort Oberbaumcity in der Rotherstrasse in Friedrichshain, der sich verstärkt der Vermietung von Produktionsbüro-Flächen verschrieben hat, stellt die Versatel AG mehrere Primärmultiplexanschlüsse mittels modernster Glasfaserdirektanschlüsse zur Verfügung. Die Flächen werden von nationalen und internationalen Produktionen wie "Der Vorleser" oder "Das Leben der Anderen" gebucht, so dass dort eine weltweite, hoch verfügbare Kommunikation stattfinden kann. Eine Erweiterung der Anschlüsse ist bereits geplant. Die Versorgung weiterer Standorte mit Kommunikationsmedien will die Firma ebenfalls mit Versatel realisieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.