Versatel setzt auf Mitgestaltung der Internetgemeinde

Auf VersaLab entwickeln Nutzer die Produkte und Serviceleistungen des Telekommunikationsanbieters weiter

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbandes BITKOM bestätigt den Wunsch der Verbraucher an aktiver Mitgestaltung von Produkten und Dienstleistungen im Internet. Versatel hat frühzeitig das Potenzial erkannt und nutzt die kollektive Intelligenz der Internetcommunity sowie die Kommunikationsmöglichkeiten des Web 2.0 für das unternehmenseigene Innovationsmanagement erfolgreich.

Das Telekommunikationsunternehmen bietet seinen Kunden seit Februar diesen Jahres mit einem webbasierten Ideenportal eine Plattform, über die sich die gesamte Internetcommunity direkt an der Weiterentwicklung der Produkt- und Serviceleistungen beteiligen kann. Auf VersaLab können registrierte Nutzer ihre Ideen einbringen sowie vorhandene Vorschläge bewerten und kommentieren. Die 20 am besten bewerteten Ideen werden einmal monatlich einem Gremium vorgelegt und hinsichtlich der Umsetzungsmöglichkeiten und Potenziale für das Unternehmen überprüft.

Diese Möglichkeit der aktiven Mitgestaltung durch webbasierte Kommunikationsinstrumente wird zunehmend interessanter für Unternehmen. Wie der Branchenverband BITKOM in einer aktuellen Umfrage ermittelte, möchte jeder fünfte Internetnutzer an der Entwicklung von Produkten beteiligt werden. Damit findet das Prinzip des Prosumenten, der Verschmelzung zwischen Konsumenten und Produzenten, eine wichtige Bestätigung. Kunden werden darin Teil des Produktionsprozesses und in gewissem Sinne auch zum Produzenten.

Dass sich dieses Vertrauen gegenüber der Internetgemeinde auszahlt, kann Alain D. Bandle, Vorstandsvorsitzender der Versatel AG, bestätigen: "Unsere Kunden nutzen unsere Produkte Tag für Tag und entwickeln selbstverständlich Ideen, wie Versatel-Produkte und -Serviceleistungen besser werden können. Mit VersaLab bieten wir ihnen ein Werkzeug, mit dem sie diese Ideen an uns richten können. Und für uns ist es wiederum einfach, diese Ideen einzusammeln und zu prüfen, ob und wie sich diese verwirklichen lassen. Es ist also eine klassische Winwin-Situation für beide Seiten."

VersaLab, das webbasierte Ideenportal von Versatel, ist zu finden unter www.versalab.de.

Druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter:
http://www.versatel.de/de/versatel-ag/presse/mediathek.html

Weitere Informationen über die Versatel AG finden Sie hier:
http://www.versatel.de/de/versatel-ag/das-unternehmen.html

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.