Versatel ruft das DSL-Sparjahr aus

Konsequente Fortführung der DSL-Preisoffensive in 2006

(PresseBox) (Berlin,, ) Unter dem Motto „2006 – Ab ins DSL-Sparjahr“ bietet Versatel Privatkunden den Flatrater 6000 zu besonders günstigen und attraktiven Konditionen an: Das Komplett-Paket zum Preis von 49,98 Euro beinhaltet DSL-Anschluss, ISDN-Anschluss und die DSL- und Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz. Mit diesem Angebot, gewohnt starken Produkten und transparenten Preisen zeigt sich Versatel kundenorientiert und untermauert seine Preisführerschaft im deutschen DSL-Markt.

Versatel optimiert sein Produktportfolio für Privatkunden und setzt die Wünsche der Festnetz-Kunden auch im neuen Jahr in die Tat um. Mit unangefochten günstigen Preisen wird der Umstieg von ISDN auf DSL für alle qualitäts- und preisbewussten Kunden, die an einem schnellen und günstigen Breitbandzugang zum Pauschaltarif interessiert sind, damit noch attraktiver.

Speziell für Power-Internet-User und Vieltelefonierer bietet sich der DSL Flatrater 6000 mit einer hohen Bandbreite von bis zu 6 Mbit/s im Downstream an. Zum Preis von 49,98 Euro werden DSL- und ISDN-Anschluss bereitgestellt, darin eingeschlossen sind sowohl die DSL-Daten- als auch die Telefon-Flatrate für günstige 4,99 Euro.

„Breitband wird auch in diesem Jahr das vorherrschende Thema sein, wenn es um einen schnellen und leistungsstarken Internet-Zugang geht“, erklärt Peer Knauer, der seit 1. Januar als CEO an der Spitze von Versatel steht. „Wir läuten 2006 das DSL-Sparjahr ein, um unseren Kunden zu ermöglichen, schnell, komfortabel und dennoch günstig ins Internet zu gehen. Dabei setzen wir konsequent auf unsere preislich sehr attraktiven Flatrater-Produkte und bleiben dem Grundsatz treu: Sparen beim Telefonieren und Surfen mit möglichst viel Transparenz.“

Auch für anspruchsvolle DSL-Einsteiger hält das DSL-Sparjahr ein attraktives Angebot bereit: Der DSL Flatrater 2000 bietet zu einem Paketpreis von nur 39,99 Euro monatlich den DSL- und ISDN-Anschluss inklusive einer DSL-Flatrate mit 2 Mbit/s Downstream. Für alle, die öfter mal zum Hörer greifen, bietet Versatel besonders günstige Preise bei den Telefon-Flatrates: Mit „voiceflat plus“ kann der Kunde innerhalb des deutschen Festnetzes so oft und so lange telefonieren wie er will – zu einem Festpreis von 9,99 Euro pro Monat. Die Telefon-Flatrate „voiceflat plus“ kann zu allen DSL- und ISDN-Paketen von Versatel dazugebucht werden. Beim DSL Flatrater 6000 ist sie sogar schon im Paketpreis enthalten.


Bei allen DSL-Produkten von Versatel sind neben dem integrierten ISDN-Anschluss alle Endgeräte, die ISDN- und DSL-Kunden vor Ort benötigen, inbegriffen. Im Leistungsumfang sind darüber hinaus Webspace und E-Mail-Adressen bei den Internet-Zugängen sowie ein elektronischer Rechnungsversand enthalten. Die Bereitstellungsgebühr für den Anschluss entfällt.

Weitere Informationen unter www.versatel.de

Versatel AG

Die börsennotierte Versatel AG (Frankfurt: VTW) ist einer der größten alternativen Anbieter von Sprach-, Internet- und Datendiensten für Privat- und Geschäftskunden auf dem deutschen Markt. Versatel verfügt über eine starke lokale und regionale Präsenz im deutschen Breitbandmarkt. Das Unternehmen ist in 12 der 16 deutschen Bundesländer und in 32 der 50 größten deutschen Städte vertreten und erreicht damit nach eigenen Berechnungen eine Marktabdeckung von etwa 25 Prozent aller erreichbaren deutschen Haushalte. Versatel ist gemessen am Gesamtumsatz der drittgrößte deutsche infrastrukturbasierte Telekommunikationsanbieter. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von über 700 Millionen Euro und hatte Ende 2007 über 680.000 Privatkunden unter Vertrag. Versatel beschäftigt an 14 Standorten etwa 1.400 Mitarbeiter(Stand Januar 2008).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.