VRM setzt ab 2010 Milenium Cross Media von Protec ein

Neue Verlagssoftware ermöglicht medienübergreifendes Publizieren

(PresseBox) (Mainz, ) Die Verlagsgruppe Rhein Main (VRM) wird ab Januar 2010 das Multikanal-Redaktionssystem Milenium Cross Media des spanischen Anbieters Protec einführen. Nach der Feinspezifikation ist jetzt die Beauftragung für die Version 6.5 erfolgt. Zuvor war der Vertrag von Hans Georg Schnücker, Sprecher der VRM-Geschäftsführung, Dr. Jörn W. Röper, Kaufmännischer Geschäftsführer der VRM, sowie Manuel Fernando Gomez, Geschäftsführer von Protecmedia (Madrid), und Dr. Erik Bennewitz, Geschäftsführer der Protec Software-Service GmbH (München), in Mainz unterschrieben worden.

Insgesamt werden nach Abschluss der Einführung in den Redaktionen gut 400 Mitarbeiter der Verlagsgruppe mit dem neuen System medienkonvergent arbeiten. Die Implementierung wird vertragsgemäß durch Protec verantwortet und erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Unternehmen ProPublish unter der Projektleitung von Ole Schlüter. ProPublish ist der Implementierungspartner von Protec in Deutschland. Das System wird unter anderem bei der Allgemeinen Zeitung, dem Wiesbadener Kurier, dem Wiesbadener Tagblatt und beim Gießener Anzeiger sowie bei der Oberhessischen Zeitung eingesetzt. An Milenium Cross Media wird das Web CMS von Polopoly durch eine bidirektionale Schnittstelle angebunden, um die Online-Auftritte der VRM inhaltlich zu gestalten.

"Wir haben mit Protec einen verlässlichen und innovativen Partner gefunden", erklärte VRM-Geschäftsführer Hans Georg Schnücker. "Damit sind wir gut für die Zukunft aufgestellt." Dr. Erik Bennewitz betonte, dass "das Pflichtenheft durch das gemeinsame Projektteam zum vorgesehenen Termin fertiggestellt wurde. Das Redaktionssystem wird im vertraglichen festgesetzten Kostenrahmen und dem vereinbarten Projektplan eingeführt."

Protecmedia ist Marktführer in Spanien und Portugal. Eine deutschsprachige Installation existiert bereits in Österreich. Weitere Kunden gibt es unter anderem in Frankreich, Polen und Südamerika. Weltweit werden mehr als 300 Zeitungen und Magazine mit Milenium Cross Media produziert. Zurzeit arbeiten etwa 11.500 Redakteure mit diesem System.

Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG

Die Verlagsgruppe Rhein Main mit Sitz in Mainz zählt zu den bedeutendsten und traditionsreichsten Regionalverlagen in Deutschland. Die VRM gibt insgesamt 22 Tageszeitungen mit einer verkauften Gesamtauflage von etwa 200.000 Exemplaren sowie zahlreiche Heimat- und Stadtteilzeitungen heraus. Gleichzeitig werden hier elf Wochenblätter mit einer Gesamtauflage von etwa 650.000 Exemplaren produziert. Der Gießener Anzeiger mit seinen Unterausgaben kommt auf eine verkaufte Auflage von fast 65.000 Stück. Mitsamt den acht zeitungsnahen Onlineportalen des Konzerns ist die VRM einer der führenden Informationsanbieter in der wirtschaftsstarken Rhein-Main-Region.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.