Handelsblatt mit neuer Kampagne

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Noch präziser, noch fokussierter, noch komprimierter - und damit unentbehrlich für die Financial Community. Mit diesen Kernaussagen präsentiert sich das Handelsblatt in seiner Kampagne zur Einführung der neuen Blattstruktur ab 21. November. Die Kampagne rückt den Start des neuen Finanztabloids als bedeutendste Veränderung in den Mittelpunkt: Der direkte Vergleich mit Meilensteinen aus der Welt der Wirtschaft unterstreicht die herausragende Bedeutung der Finanzzeitung - und lässt gleichzeitig so bekannte Symbole wie den Bronze-Bullen, Diamanten oder die Wall Street dagegen verblassen. Als überraschendes Element spielt dabei die Headlineführung eine besondere Rolle. Hier wird klar: Das Handelsblatt setzt neue Maßstäbe. Denn wer hätte gedacht, dass "Die wertvollste Form der Komprimierung" nicht länger ein lupenreiner Diamant ist, sondern das neue Handelsblatt?

"Werbung muss Spaß machen. Mit der neuen Kampagne positionieren wir uns auf intelligente und zugleich humorvolle Art und Weise als unverzichtbare Lektüre für die Wirtschafts- und Finanzwelt", sagt Andreas Arntzen, Geschäftsführer der Handelsblatt GmbH. "Werblich haben wir bereits vor einem Jahr eine neue Linie aufgesetzt, die unsere Markenkompetenz mit dem Claim 'Substanz entscheidet' unterstreicht. Auf diesem Konzept bauen wir jetzt auf, um die Neuerungen entsprechend zu kommunizieren."

Die Kampagne ist ab 7. November in überregionalen Tageszeitungen, Publikumszeitschriften sowie Special-Interest-Titeln zu sehen und wird durch TV und Außenwerbung flankierend unterstützt. Verantwortliche Agentur ist Grey Worldwide Düsseldorf.

Das neue Handelsblatt
Ab 21. November präsentiert sich das Handelsblatt in neuer Form: Erweiterte Unternehmens- und Branchenberichterstattung, neue Schwerpunktthemen und ein innovativer Finanzteil prägen den Auftritt von Deutschlands führender Wirtschafts- und Finanzzeitung. Dabei beschreitet das Handelsblatt einen bislang auf dem deutschen Markt einmaligen Weg: Die Finanz- und Anlegerzeitung - heute das dritte und vierte Buch - wird als kompakter Finanzteil im Tabloid-Format in die Zeitung integriert und inhaltlich erweitert. Die Ressorts "Wirtschaft und Politik" sowie "Unternehmen und Märkte" erscheinen deutlich umfangreicher im bisherigen Broadsheet-Format.

Hinweis für Redaktionen:
Ausgewählte Kampagnenmotive sind dieser Pressemeldung beigefügt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.