Namensänderung: VCD-Bundesvorsitzender Gehrmann heißt künftig Ziesak

Personalie

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesvorsitzende des ökologischen Verkehrsclubs VCD, Michael Gehrmann, hat einen neuen Familiennamen und heißt wie seine Ehefrau künftig Ziesak.

Der 41-jährige Kulturtouristiker, wohnhaft in Freising, ist seit 1992 im VCD aktiv. Er war dort unter anderem Kreisvorsitzender, Mitglied des Landesvorstandes Niedersachsen und Sprecher verbandsinterner Gremien. Im Jahr 2000 wurde er in den VCD-Bundesvorstand gewählt, seit 2002 ist er Bundesvorsitzender des Verbandes.

Verkehrsclub Deutschland e.V.

Ein gutes Bus- und Bahnangebot, mehr Platz für Fahrräder, spritsparende Autos, mehr Sicherheit für Kinder: So sieht nachhaltige Mobilität für den Verkehrsclub Deutschland aus. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD e.V. 1986 gegründet. Seitdem haben umweltbewusste Menschen eine Alternative zu herkömmlichen Automobilclubs und die Verkehrspolitik ein ökologisches Korrektiv. Derzeit unterstützen 60000 Menschen den VCD.

VCD - der einzige Verkehrsclub mit Klimaschutzfaktor!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.