LTAV-Verein verabschiedet Arbeitsprogramm für 2012

(PresseBox) (Hamburg, ) Auf der gestrigen Mitgliederversammlung hat der neu gegründete Verein zur Förderung des Long-Term-Asset-Value-Verfahrens ein umfangreiches Arbeitsprogramm verabschiedet.

Ziel ist es, dieses im Jahr 2009 neu entwickelte Schiffsbewertungsverfahren auf der Basis eines Discounted-Cash-Flow-Modells weiter bekannt zu machen.

Vorgesehen sind neben Podiumsdiskussionen auch Veröffentlichungen, um den wissenschaftlichen Diskurs zu diesem Thema weiter zu vertiefen. Zu diesem Zweck werden neben Schiffsmaklern, Reedern und Wirtschaftsprüfern auch Vertreter der wissenschaftlichen Institute eingeladen werden.

Hintergrund:

Es handelt sich bei dem LTAV um eine von Marktstörungen unabhängige, am langfristigen und nachhaltigen Ertragspotential eines Schiffes orientierte Bewertungsgrundlage. Als Basis hierzu dienen das Barwertverfahren beziehungsweise das DCF-Verfahren, welche an die Erfordernisse der Schiffsbewertung angepasst wurden. Bei der Entwicklung des Verfahrens wurden konservative, nachhaltige und statistisch belegbare sowie transparente Ansätze gewählt, um die Volatilität der Schifffahrtsmärkte angemessen zu berücksichtigen.

Der LTAV kann und soll nicht die üblichen Bewertungsverfahren ersetzen, mit denen der Marktwert eines Schiffes bei funktionierenden Märkten nach den Richtlinien der Schiffsbeleihungsbanken sowie gesetzlichen Vorgaben ermittelt wird. Allerdings kann der LTAV bei funktionierenden und insbesondere bei gestörten Märkten eingesetzt werden, um einen konservativen, objektivierten, langfristigen und nachhaltigen Ertragswert eines Schiffes zu bestimmen. Bei gestörten Märkten kann dieser sowohl bei Marktuntertreibungen als auch bei Marktübertreibungen zur Beurteilung heran gezogen werden.

Nachdem das LTAV-Modell in den vergangenen zwei Jahren schon auf eine erhebliche Akzeptanz in der nationalen und internationalen maritimen Industrie traf, gründeten nunmehr verschiedene Vertreter der maritimen Branche - Makler, Reeder und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften - einen gesonderten Verein, der die Weiterentwicklung und Verbreitung dieses Schiffbewertungsmodells zum Ziel hat.

Der neue Verein steht weiteren Mitglieder offen und ist in den Räumen der Vereinigung Hamburger Schiffsmakler und Schiffsagenten e.V. (Schopenstehl 15, 20095 Hamburg) untergebracht. Weitere Informationen zum LTAV sind unter http://www.long-term-asset-value.de abrufbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.