Fettkiller via Internet

Verbraucherzentrale Sachsen rät zur Vorsicht beim Bezug von Diätpillen übers Internet / Gesundheitsgefahren sind nicht auszuschließen

(PresseBox) (Leipzig, ) "16 kg Gewichtsabnahme in 4 Wochen dank Fettkiller-Kapseln mit Geld-Zurück-Garantie" - Frau S. aus dem Landkreis Leipzig fühlte sich von der Werbung angesprochen, mit der die Firma ihre Produkte im Internet anbot. Doch bevor sie die Pillen probierte, überkamen sie Zweifel an der gesundheitlichen Unbedenklichkeit. Schließlich bat sie die Verbraucherzentrale Sachsen um Rat.

Die Verbraucherzentrale stuft solche unrealistischen Angaben zur Gewichtsabnahme als unseriös ein und warnt ausdrücklich vor Schlankheitsmitteln, die auf solche Art und Weise beworben und im Internet angeboten werden. "Im günstigsten Fall sind sie wirkungslos, im schlimmsten Fall gesundheitsgefährdend", warnt Anne-Katrin Wiesemann von der Verbraucherzentrale Sachsen.

Die Stiftung Warentest stellte 2007 in einer Untersuchung fest: Gleich 13 von 16 im Internet eingekaufte Schlankheitsmitteln sind wegen ihrer Inhaltsstoffe eine hohe bis sehr hohe Gefahr für die Gesundheit dar. Keines der Produkte in diesem Test konnte zur Gewichtsreduktion empfohlen werden.

Einer Pilot-Studie zur Kontrolle des Internethandels mit Anti-Aging und Schlankheitsmitteln des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes in Karlsruhe zufolge fehlen derzeit noch geeignete Strukturen, um den Internethandel zu überwachen und den Verbraucherschutz in diesem Marktsegment sicherzustellen. "Dies belegt den akuten Handlungsbedarf an wirksamen Kontrollen durch die amtliche Überwachung in diesem Bereich", schlussfolgert Wiesemann.

Der Rat für abnehmwillige Verbraucher lautet deshalb, bei einer Bestellung genau hinzuschauen, ob sie sich genügend über den Anbieter, die Produktbeschreibung, über Inhaltsangaben samt Mengenangaben und Einnahmehinweise informieren können. Ist dies nicht der Fall oder werben die Firmen mit schnellen Erfolgen oder Erfahrungsberichten vermeintlich glücklicher Anwender sowie den Erfolgsversprechen angeblicher Ärzte, Apotheker oder Professoren, empfiehlt es sich, vom Kauf abzusehen.

Es geht auch ohne Schlankheitsmittel - nur nicht in Rekordzeit. Abnehmen gelingt mit alltagstauglichen Veränderungen beim Essverhalten und einem aktiveren Lebensstil. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Bewegung helfen, langfristig erfolgreich abzunehmen. Die Verbraucherzentrale Sachsen kann auch dafür viele gute Tipps geben. Unter der Nummer +49 (180) 5791352 (0,14 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend) werden jeweils montags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 16 Uhr Fragen dazu, aber auch zu anderen Ernährungsthemen beantwortet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.