VERBIO AG bringt verbioerdgas an die Tankstellen und macht Autofahren zum aktiven Klimaschutz

(PresseBox) (Zörbig/Leipzig, München, ) .
- Deutschlandweit erstes Kooperationsprojekt zur Beimischung von verbioerdgas mit den Stadtwerken München gestartet
- verbioerdgas aus organischen Reststoffen setzt gegenüber Benzin oder Diesel 90 Prozent weniger CO2 frei

Die VERBIO AG, Europas führender Hersteller und Anbieter von Biokraftstoffen, bringt als erstes Unternehmen Bioerdgas in großem Maßstab an die Tankstellen: In dem deutschlandweit ersten Kooperationsprojekt liefert VERBIO Bioerdgas an die Stadtwerke München (SWM). Das von VERBIO produzierte "verbioerdgas" wird ausschließlich aus agrarischen Reststoffen hergestellt, ohne das Lebensmittel verwendet werden. Unabhängige Analysen bestätigen, dass mit verbioerdgas gegenüber Benzin oder Diesel bis zu 90 Prozent weniger CO2-Emissionen entstehen.

Claus Sauter, Vorstandsvorsitzender der VERBIO AG, unterstreicht die nachhaltige Bedeutung der Kooperation: "Mit unserem verbioerdgas wird Autofahren durch die maximale CO2-Einsparung zum aktiven Klimaschutz. Zusammen mit den Stadtwerken München revolutionieren wir den Kraftstoffmarkt. Dabei ist verbioerdgas an der Tankstelle nicht teurer als Erdgas und fast 50 Prozent günstiger als herkömmliches Benzin. Und das sogar ohne staatliche Förderung." Die Stadtwerke München mischen dem Erdgas zu 50 Prozent verbioerdgas bei, wodurch Erdgasfahrzeuge rund 60 Prozent weniger CO2 emittieren als Benziner oder Dieselfahrzeuge.

Die SWM nehmen beim Umweltschutz schon seit jeher eine Vorreiterrolle ein. Dr. Kurt Mühlhäuser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke München: "Im Rahmen unseres Umweltengagements machen wir das ohnehin schon umweltfreundliche Erdgasfahrzeug nun noch umweltfreundlicher. Ab sofort mischen wir an unseren Erdgas- Zapfsäulen dem grünen Sprit 50 Prozent Biogas bei. Damit verbessern wir die schon jetzt sehr gute CO2-Bilanz von Erdgasfahrzeugen noch weiter." verbioerdgas als Kraftstoff setzt bei seiner Verbrennung nur so viel CO2 frei, wie die zu seiner Herstellung genutzten organischen Rohstoffe zuvor der Atmosphäre entzogen haben.

Das verbioerdgas wird aus agrarischen Reststoffen gewonnen, der sogenannten Schlempe, die bei der Bioethanolproduktion anfällt - ganz ohne Rohstoffe für die Lebensmittelproduktion einzusetzen. In dem weltweit einzigartigen Konzept der Bioraffinerie bestehend aus einer Bioethanolanlage, einer Biogasanlage und Düngemittelproduktion erreicht VERBIO eine doppelte Verwertung der Rohstoffe und einen besonders effizienten, CO2-sparenden Herstellungsprozess. Von den eingesetzten Rohstoffen werden über 90 Prozent in Energie in Form von Bioethanol und Bioerdgas umgewandelt. Der Rest, die anorganischen Komponenten der Schlempe, gehen als Biodünger in den Kreislauf zurück und ermöglichen dadurch ein Höchstmaß an nachhaltiger Landwirtschaft. Das verbioerdgas wird auf Erdgasqualität gebracht und in das bestehende Erdgasnetz eingespeist oder steht als Kraftstoff zur Verfügung.

VERBIO hat sich zum Ziel gesetzt, alle deutschen Erdgastankstellen auf nachhaltiges, reststoffbasiertes Bioerdgas umzustellen. Ab Anfang 2011 verfügt VERBIO jährlich über rund 500 GWh verbioerdgas, sodass bereits 25 Prozent der Erdgastankstellen in Deutschland versorgt werden könnten. Bis 2015 wird die Produktion auf 2.000 GWh ausgebaut.

VERBIO Vereinigte BioEnergie AG

Die VERBIO ist einer der führenden Hersteller und Anbieter von Biokraftstoffen und zugleich der einzige großindustrielle Produzent von Biodiesel, Bioethanol als auch Bioerdgas in Europa. Die Nominalkapazität beträgt rund 450.000 Tonnen Biodiesel und 300.000 Tonnen Bioethanol pro Jahr. Derzeit realisiert die VERBIO Bioerdgasprojekte, um auch die Reststoffe aus der Bioethanolproduktion zu verwerten. Das Unternehmen setzt zur Produktion von Biodiesel, Bioethanol und Bioerdgas selbst entwickelte Produktionsprozesse und innovative Technologien ein. Es liefert seine Produkte direkt an die europäischen Mineralölkonzerne, Mineralölhandelsgesellschaften, freie Tankstellen und Speditionen. Darüber hinaus vertreibt die VERBIO hochwertiges Pharmaglyzerin für die Konsumgüter- und Kosmetikindustrie (Glyzerin entsteht als Nebenprodukt bei der Biodieselherstellung). Innerhalb des Konzerns agiert die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG als Management-Holding. Das operative Geschäft betreiben die Tochtergesellschaften VERBIO Diesel Bitterfeld GmbH & Co. KG, VERBIO Diesel Schwedt GmbH & Co. KG, VERBIO Ethanol Schwedt GmbH & Co. KG und VERBIO Ethanol Zörbig GmbH & Co. KG. Die VERBIO-Aktie (ISIN DE000A0JL9W6 / WKN A0JL9W) ist seit Oktober 2006 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.